UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Stolz auf Deutschland sein?

Seite 1 von 1383
neuester Beitrag: 14.12.19 22:28
eröffnet am: 27.12.18 21:45 von: minuteman Anzahl Beiträge: 34565
neuester Beitrag: 14.12.19 22:28 von: .Juergen Leser gesamt: 1200927
davon Heute: 4568
bewertet mit 72 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1381 | 1382 | 1383 | 1383  Weiter  

4019 Postings, 833 Tage clever und reichStolz auf Deutschland sein?

 
  
    
72
14.08.18 09:57
Ich war neulich in Polen, dort habe ich ganz selbstverständlich junge Leute mit Shirts in der Nationalflagge gesehen. Gleiches ist mir in anderen Ländern aufgefallen, u.a. USA, Frankreich. In Deutschland undenkbar. Warum Nationalstolz wie in anderen Ländern sei es USA, Frankreich, Mexiko und und und bei uns verpönt ist. Seit Jahrzehnten darf die Flagge und der Stolz und Patriotismus (Liebe zum deutschen Vaterland) bei uns nur bei Sportereignissen gezeigt werden, zumindest erscheint mir das so. Denn sonst wird man als rechtsradikal bis Neonazi diffamiert. Unsere Merkel hat die Flagge angewidert entsorgt nach der vorletzten BT - Wahl als man ihr eine in die Hand gab. So ein Vorgang wäre unmöglich in anderen Ländern, in Deutschland Alltag. Man muss zum Beispiel nur gegen die Flüchtlingspolitik sein, und man wird als "rechts" beschimpft. In Talkshows wird uns gezeigt, wie mit Menschen umgegangen wird, die Angst um die eigene Identität haben, in den Zeitungen lesen wir, welcher Moderator wieder mit jemandem "abgerechnet" hat, der zum Beispiel für konsequente Abschiebungen und Obergrenze ist, wir mussten uns von einer Politikerin öffentlich Kultur absprechen lassen. Und wir durften sehen, wie die Kanzlerin dieses Landes die Deutschlandfahne in die Ecke schmeißt...Darf ich auf meine Eltern stolz sein, auch wenn ich nichts für deren Erfolg kann? Stolz auf Großeltern und Enkel, als Deutscher? Kann ich als Deutscher auf meine Fußballmannschaft stolz sein? Stolz sein auf die Heimatregion aus der man stammt etc.?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1381 | 1382 | 1383 | 1383  Weiter  
34539 Postings ausgeblendet.

14686 Postings, 3342 Tage fliege77deluxxe

 
  
    
14.12.19 17:10
die Fakten stehen in #34536. Ich kann also nicht Faktenresistent sein. Es sei denn du willst die Fakten einfach ignorieren. Die hätte Ananas ja in sein Posting mit einfügen können.  

5819 Postings, 7039 Tage majorLöschung

 
  
    
14.12.19 18:42

Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 14.12.19 22:23
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

16795 Postings, 5394 Tage harcoonBörsalino,

 
  
    
3
14.12.19 18:46
" Im Vergleich zu ihrem Anteil an der Bevölkerung, in Bayern bei etwa 13,2 Prozent (Stand 2018), lag der prozentuale Anteil der Ausländer an den insgesamt Verurteilten im Jahr 2018 bei 39,6 Prozent, Tendenz deutlich steigend."
Das ist so nicht ganz korrekt. Zunächst musst du definieren, was du unter "Ausländern" verstehst, vor allem aber musst du die entsprechenden Altersgruppen vergleichen. Das Durchschnittsalter der Deutschen, die seit mehreren Generationen hier leben, ist wesentlich höher als das der neu "Zugewanderten", die Kriminalitätsrate der Älteren ist aber wesentlich niedriger als die der 16 bis 35-Jährigen. Nimmst du die entsprechende Altersgruppe der 16 -35- jährigen "Deutschen" (mit oder ohne Migranten mit deutscher Staatsbürgerschaft?), dann ist deren Kriminalitätsrate durchaus vergleichbar mit der der "Ausländer".
Das zeigt, dass man die Statistiken interpretieren kann, je nachdem, was man damit beweisen will.  

7156 Postings, 3611 Tage no ID@ Fliege

 
  
    
10
14.12.19 19:09
Wenn ULM000 im parallelen Universum Statistiken über rückläufige Zahlen für Morde und Vergewaltigungen präsentiert aber diese im Jahr 2015 enden (also vor Merkels "Lasst alle rein" Aktion) dann ist das natürlich brandaktuell, nicht zu beanstanden und kann linear interpoliert werden.

Soviel zu Statistik-Verständnis.

 

4402 Postings, 4548 Tage Obelisk@harcoon

 
  
    
5
14.12.19 19:15
nö, muss er nicht.

Richtig ist, Statistiken kann man leicht manipulieren. Aber was hier steht ist besser als eine " geschönte "Statistik. Dabei sind die doppelten Staatsangehörigkeiten vermutlich gar nicht erfasst. ( Seit dem Jahr 2000 erhält jedes in D geborene Kind automatisch die deutsche Staatsangehörigkeit)

https://www.welt.de/vermischtes/article188202545/...t-Rekordwert.html

"In Berlin und Hamburg kommt danach bereits mehr als jeder zweite Häftling aus dem Ausland. In NRW stieg der Anteil seit 2015 von 33 auf aktuell über 36 Prozent. Auch der Ausländeranteil in den neuen Bundesländern steigt zum Teil rapide. So registrierten die sächsischen Justizvollzugsanstalten zum Stichtag März 2016 noch 482 Ausländer, zwei Jahre später waren es 601. Aktuell sind es 981."  

7156 Postings, 3611 Tage no ID#34527 - zu Tode vergewaltigt

 
  
    
7
14.12.19 19:15
was für eine Aussage!

Man könnte meinen, Mohamed A. hat´s der guten alten Dame so lange, so oft und so gut besorgt, dass sie vor lauter Orgasmen und Befriedigung  das Zeitliche gesegnet hat. Ein wunderschöner Tod sozusagen wenn es denn im gegenseitigen Einvernehmen "passiert" ist.

Aber die Wahrheit dahinter: "..Als sie nicht mehr wollte, hielt er der herz- und lungenkranken Frau Mund und Nase zu. Susanne M. erstickte..."

Also: Mord!

Eine persönliche Wertung der deutschen "Gerichtsbarkeit" erspare ich mir hier besser.  

4827 Postings, 5183 Tage AriaariDer andere Blick

 
  
    
9
14.12.19 19:19
aus CH:

...Die deutsche Politik verbringt die Zeit am liebsten mit sich selbst. Die Sozialdemokraten sind in sich gegangen und haben beschlossen, die Koalition zu verlassen und ihr dennoch weiter anzugehören. Der nächste Akt dieser Tragikomödie wird bald folgen.

Die CDU demontierte ein bisschen ihre Vorsitzende und stärkte ihr anderseits den Rücken. Auch hier ist der Vorhang noch nicht gefallen.

Man kann das alles irrsinnig nennen oder abgeklärt festhalten, dass ein gewisses Mass an Dekadenz zu jedem untergehenden Regime gehört. ..

Wieder einmal fein analysiert seitens NZZ wie ich meine. Die sogenannten "Leitmedien" in DE könnten sich hier mehr als nur eine Scheibe abschneiden.

https://www.nzz.ch/international/...und-merkels-rote-linie-ld.1528211  

7156 Postings, 3611 Tage no IDSehr deutliche Aussage in #34535

 
  
    
8
14.12.19 19:19
Zitat:"...Ich fordere dich hiermit auf, aktuelle Daten zu verwenden unter Berücksichtigung aktueller wirtschaftlicher und politischer Tatsachen. Dein Posting lasse ich stehen damit jeder weiß mit was für Daten du hantierst...."

Ich werde diese wunderschöne Zitat bei Gelegenheit verwenden wenn jemand wieder mit Statistiken über den Rückgang von Straftaten berichtet und alle treuen Speichellecker das "grün" beklatschen!

Danke für dieses Kleinod an Forumsargumenten!  

14686 Postings, 3342 Tage fliege77es freut mich, das ich dir

 
  
    
14.12.19 19:50
ein vorgedrucktes Zitat liefern konnte. Bei Verwendung dieser überaus präzisen 2 Sätze, den Erfinder bitte mit angeben.
:-)  

5403 Postings, 1531 Tage bigfreddy#547 Beatus Helvetia

 
  
    
9
14.12.19 19:51
überhaupt, man kann die Schweiz auch deshalb Glücklich nennen, weil sie nicht der EU beigetreten ist.

Dennoch geht es den Schweizern prächtig. Allen Unkenrufen zum Trotz.

Ich bin gespannt, wie sich UK dann langfristig  nach dem Brexit entwickeln wird. Falls das Land vom Austritt profitieren wird, dann wäre das ja letztendlich eine Signalwirkung an andere Länder, der EU den Rücken zu kehren.  

Bin gespannt, ob all die irrsinningen EU-Klimaprojekte , die Billionen von Euro verschlingen, ebenfalls irgendwann zerbröseln. Jedenfalls  spätestens dann, wenn die USA und China Europa endgültig ins wirtschaftliche Aus befördert haben.  

 

2133 Postings, 1140 Tage Qasar#540 das kannst du weiterhin machen, fliege

 
  
    
11
14.12.19 20:06
aber dann bitte faktenbasierte Kritik:
Du hättest die Entwicklung der vermögenden Deutschen seit 2013 auch selber suchen können und auf den Tisch legen. Warum hast du das nicht getan?

Wenn Kritik sich nur auf Äusserlichkeiten und Formfehler bezieht, ist es nur der Versuch einer Stigmatisierung.
Aber das sind wir ja gewohnt von euch. Wo nichts dahinter ist, kommt halt nichts.

Als ich kürzlich eine GutmenschIn fragte, was denn Trump ganz konkret so Schlimmes getan habe, weil sie ihn so hasst, hatte sie kein einziges Argument. Sie meinte dann nur, sie traue ihm nicht.
So seid ihr halt alle: Opfer der Medienpropaganda, ohne einen einzigen eigenen Gedanken.
 

14686 Postings, 3342 Tage fliege77die Dinge die für die Thematik entscheidend waren

 
  
    
2
14.12.19 20:21
#34551
.............habe ich in 2 Post's dargestellt #34535 und #34536. Und das sind Fakten! Naturgemäss ist das hier üblich, Fakten von nicht Hardcore-Konservativen als irrelevant zu betrachten.

Äusserlichkeiten und Formfehler waren nicht meine Kritikpunkte. Aber dazu müsste man sich beide Postings nochmal durchlesen, um das zu erkennen.

Ich konnte bisher noch nie in diesem Thread lesen, das mal ein Kritiker Recht bekam. Dagegen waren und sind gegenseitige Selbstbestätigungen an der Tagesordnung.  

11536 Postings, 5918 Tage .Juergen"Wieviel Hakenkreuze haben Platz in der CDU?"

 
  
    
6
14.12.19 21:03
Die Grünen verbreiteten am Samstag auf Twitter eine Mitteilung mit dem Titel;
?Wieviel Hakenkreuze haben Platz in der CDU??.
In dem Beitrag forderten die Grünen die Parteispitze der Landes-CDU auf, sich im Streit um Möritz klar zu positionieren.

Daraufhin stellt Generalsekretär Sven Schulze CDU stellt Kenia-Koalition infrage
und bezeichnete den Beitrag der Grünen auf Twitter als inakzeptabel und forderte im Namen der CDU Sachsen-Anhalt, ihrem Vorsitzenden Holger Stahlknecht und ?einer Vielzahl von CDU-Kreisverbänden? eine Entschuldigung.
?Ohne diese ist eine Fortsetzung der Koalition kaum denkbar?, schrieb Schulze.

https://www.welt.de/politik/deutschland/...nia-Koalition-infrage.html

Diese "Links-Grüne Hatz" vs "Rechts" greift immer mehr um sich - jetzt sogar schon verstärkt gegen CDU Politiker.  
-----------
Für die Einhaltung der Menschenrechte Charta Art.19 (Meinungs/Informationsfreiheit).

7156 Postings, 3611 Tage no ID"Naturgemäss ist das hier üblich..."

 
  
    
5
14.12.19 21:14
mal leicht abgewandelt:"...Naturgemäss ist das hier üblich, Fakten von nicht Hardcore-Linken als irrelevant zu betrachten...."

Danke, das wird mein nächster Textbaustein. Das wird hier ja sehr oft unterstellt, das Nutzen von völlig sinnbefreiten Textbausteinen.

Ich freu mich schon auf meinen ersten langen Textbeitrag hier im Arivaforum der nur aus Bausteinen der "Gutmenschen" besteht.


 

7156 Postings, 3611 Tage no IDFührer? Les ich hier "Führer" ?

 
  
    
5
14.12.19 21:20
Zitat:"..   wenn du ua. an den Threadführer denkst ..."

und das im Zusammenhang mit dem absolut sauberen, unbefleckten Threadinhaber, Kämpfer gegen Nationalismus, etc....

Führer!

Ob der das gutheissen kann?

no ID wie dem seine Reaktion ausfallen könnte!

Das riecht für mich nach Selbstzerfleischung wie bei der SPD!  

16795 Postings, 5394 Tage harcoonunschlagbar, diese Logik!

 
  
    
1
14.12.19 21:21
"nö, muss er nicht."

Geh bloß nicht mal auf mein Argument ein. Mehr als 2,2 Millionen Deutsche sind älter als 85 Jahre. Die Knäste sind also voller gefährlicher Senioren?
Ohne zu definieren, wer zu den "Ausländern" zählt und wer zu den  "Inländern", sind eure Aussagen über Ausländerkriminalität völlig wertlos und dienen nur einem Zweck, nämlich der Verunsicherung durch permanente Wiederholung.  

16795 Postings, 5394 Tage harcoonAnteil der Bevölkerung ab 65 Jahren an der Gesamt-

 
  
    
1
14.12.19 21:27
Bevölkerung in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen: 26%

Ein gefährliches Alter, die Knäste platzen aus allen Nähten...  

2802 Postings, 5011 Tage 58840pWas haben Forsa und RTL- n-tv gemeinsam ?

 
  
    
5
14.12.19 21:36
Sie stehen total hinter Merkel und ihren Prinzipien !!

Warum werden nicht Umfragen in Krisengebieten von Deutschland gemacht  ?

Was unternimmt "unsere Regierung "eigentlich gegen die vermehrten Messerattacken in Deutschland  ?

Meiner Meinung nach werden die Deutschen immer mehr von den Medien manipuliert !!

Taten unter den Tisch kehren, da ist Deutschland wirklich wahrer Weltmeister ...

Deutschland hat ein sehr großes Problem und das ist die Verblödung  !!!!!!  

11536 Postings, 5918 Tage .Juergen#553 und auch hier

 
  
    
5
14.12.19 21:38
wieder Aktion von Grünen Politiker diesmal gegen Bernd Höcke - der Hintergrund ist offensichtlich - auch hier wird wieder von den Grünen versucht gegen Rechts zu hatzen.

Ein grüner Lokal-Politiker hat eine Petition mit 150.000 Unterschriften an den hessischen Kultusminister übergeben: Die Forderung lautet, den AfD-Rechtsaußen Björn Höcke aus dem Beamtenverhältnis zu entlassen.

Bernd Höcke unterrichtete als Oberstudienrat am Gymnasium im nordhessischen Bad Sooden-Allendorf. Derzeit ist er beurlaubt. Theorethisch könnte er also, weil er verbeamtet ist, in den Schuldienst zurückkehren. Dies ist aus heutiger Sicht zwar völlig abwegig - aber dieser Grünen Politiker hat es anscheinend als Anlass genommen um eine Hatz im Internet zu starten in deren Folge er Unterschriften für eine Petition sammelte.

Ich frage mich wie lange wird es wohl dauern bis Deutschland von dieser unsinnigen Partei endlich "befreit wird"? die bringen doch nichts auf die Beine?  im Gegenteil - durch den Klima Wahn in DE  droht schwerster wirtschaftlicher Schaden - und mit ihren desaströsen Abstimmungs Blockaden im Bundesrat (u.a. sichere Herkunftsländer) verhindern sie ein Vorwärtskommen.

Achja in verschiedenen Berichten wie z.B. bei der Augsburger wird nur von Ulf Berner, einem Mann aus Wilhelmshaven  gesprochen - der die Aktion gestartet haben soll. Seine politische Tätigkeit bei den Grünen wird sinnigerweise weggelassen - soll wohl damit beim Leser der Eindruck erweckt das sogar unpolitische Bürger gegen B. Höcke und Afd vorgehen?

https://www.stern.de/politik/deutschland/...rer-arbeiten-9049118.html
-----------
Für die Einhaltung der Menschenrechte Charta Art.19 (Meinungs/Informationsfreiheit).

12996 Postings, 4719 Tage noideaich kann es nicht mehr hören und lesen !

 
  
    
4
14.12.19 21:43
Jeden Tag werden wir zugedröhnt mit Klima und Rassismus !

Und warum ?


DER STAAT BRAUCHT GELD - GELD UND NOCHMAL GELD !

Wir werden von völligen Versagern regiert und das nicht nur in Deutschland sondern auch von der EU !

Die Geldverschwendung kennt keine Grenzen mehr ! Und Leute, die das Thema ansprechen, sind entweder Klimaleugner oder Rassisten !

 

14686 Postings, 3342 Tage fliege77was sind den Krisengebiete in Deutschland?

 
  
    
14.12.19 21:44
da wo überall ein Kapitalverbrechen begangen werden? Dann wäre das ja überall.  

11536 Postings, 5918 Tage .Juergenaber immer wenn man denkt es geht nicht schlimmer

 
  
    
4
14.12.19 22:04

wird man oftmals eines besseren belehrt.

"Claudia Roth fordert ?Klimapass? für Flüchtlinge wegen der Erderwärmung"
Dieses Dokument könnte Betroffenen ?eine selbstbestimmte und frühzeitige Umsiedlung in sichere Länder ermöglichen ? und ihnen dort staatsbürgerähnliche Rechte gewähren.


Da fordert also  jetzt Bundestags Vize Präsidentin Claudia Roth (Grüne)
allen Ernstes ein Klima Pass für Menschen die vom Klima bedroht sind  und ihre Heimat verlassen wollen. Dieser Klima Pass soll dann anscheinend für Länder wie DE bindend sein - diese Menschen dann auch aufzunehmen und Ihnen staatsbürgerähnliche Rechte zu gewähren. (vermutlich in erster Linie das Recht auf unsere Sozialsysteme).
Als ich das gelesen hatte, fragte ich mich wie viel Menschen da wohl in Frage kommen könnten?
habe im Internet mal etwas recherchiert und las Zahlen von hunderten von Millionen die im laufe der nächsten Zeit betroffen sein könnten.

Vor einigen Tagen las ich aber auch in "deutschen Qualitätsmedien", dass unser Land bisher am
3. schwersten von den bisherigen Klima Veränderungen betroffen sein soll. Jetzt frage ich mich? bekommen wir Deutschen dann vielleicht auch Alle einen Klima Pass? und wohin sollen wir dann gehen respektive wer nimmt uns Alle auf?

-----------
Für die Einhaltung der Menschenrechte Charta Art.19 (Meinungs/Informationsfreiheit).

16795 Postings, 5394 Tage harcoonHoffentlich klagt der gute Oberstudienrat

 
  
    
1
14.12.19 22:10
nicht wegen Namensverunglimpfung. Immerhin, keiner weiß mehr, wie er wirklich heißt...  

12996 Postings, 4719 Tage noideaJürgen

 
  
    
5
14.12.19 22:11
In Deutschland wird doch jeden Tag in einer Stadt in Deutschland der Klimanotstand ausgerufen !

Wie können wir es also verantworten, dass Leute in dieses gefährliche Land einreisen ?  

11536 Postings, 5918 Tage .Juergenbetreffend #63 u. ähnl. geistigen Ergüssen

 
  
    
1
14.12.19 22:28
Kompliment an Ariva.de -
die Ignore ist doch wirklich sehr nützlich und hilfreich und dankenswerterweise auch ohne Limit.
-----------
Für die Einhaltung der Menschenrechte Charta Art.19 (Meinungs/Informationsfreiheit).

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1381 | 1382 | 1383 | 1383  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: badtownboy, DAXERAZZI, Fernbedienung, Grinch, ixurt, Philipp Robert, Radelfan, Salat19, Stuff_Wild, UlliM