UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Dialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen

Seite 1 von 1278
neuester Beitrag: 24.04.19 14:30
eröffnet am: 28.03.13 01:40 von: karambol Anzahl Beiträge: 31936
neuester Beitrag: 24.04.19 14:30 von: JacktheRipp Leser gesamt: 5351688
davon Heute: 1663
bewertet mit 63 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1276 | 1277 | 1278 | 1278  Weiter  

1531 Postings, 4269 Tage karambolDialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen

 
  
    
63
28.03.13 01:40
Auf Wunsch einiger Threadteilnehmer soll ein neues Forum geschaffen werden, um die notorischen inhaltslosen Gebetsmühlen auszuschalten.

Jeder hat das Recht zur Meinungsäußerung, wenn die Meinung begründet wird und kann auch neue Informationen einstellen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1276 | 1277 | 1278 | 1278  Weiter  
31910 Postings ausgeblendet.

2459 Postings, 1679 Tage WasWäreWennHier gibt es momentan auch nur eine Richtung oder?

 
  
    
11.04.19 10:56
Klar, bis Mitte letzten Jahres ging es extrem runter. Mittlerweile haben wir weit über 100% Anstieg gesehen und ein Ende scheint nicht in Sicht. Lohnt sich denn jetzt ein Einstieg?  

150 Postings, 3120 Tage NOMA23#31912 .... Die Zukunftsaussichten sind gut ...

 
  
    
3
11.04.19 11:34
....bis sehr gut.

Ich bin von 53 bis 12 EURO runter und habe immer wieder einige Stücke gekauft.

m.E. ist es so ->Wer die Aktie momentan hält, gibt wenige Stücke freiwillig unter 44 - 48 EURO ab.

keine Empfehlung - es handelt sich um meine Meinung

 

258 Postings, 1303 Tage KostoLeninMini LED

 
  
    
1
13.04.19 11:29
@-wb- bei 9to5 ist deutlicher erkennbar welches Potential in der Mini LED steckt. Zum einen soll eine Auflösung von 6K erreicht werden, und gegenüber der OLED gibt es kein Burn-in, größerer Farbraum und besserer Kontrast, lokalisiertes dimmen ist möglich, und die Paneelen sind dünner und energieeffizienter.

Dennoch soll es nur der Übergang zur Micro LED sein, die vermutlich ab 2023 in der Watch verbaut werden soll.

https://9to5mac.com/2019/04/09/kuo-mini-led-apple-display/
https://www.dialog-semiconductor.com/sites/..._power_conversion_0.pdf

Da steckt glaube ich mehr Potential drin als sich viele vorstellen können, allerdings bin ich mir noch nicht so sicher wie hoch hier der Anteil von Dialog sein wird, 2014 hat Apple den MicroLED-Hersteller LuxVue gekauft, und forschen seither daran.

https://www.macerkopf.de/2018/08/31/...ler-microled-miniled-displays/

Allerdings wenn die Technologie ausgereift ist und zum Masseneinsatz kommt, sehe ich durchaus die Chance, dass Dialog auch bei anderen Display- und Fernsehherstellern als Lieferant in Frage kommen könnte, was bezüglich der Abhängigkeit von Apple auch kein Nachteil wäre.  

529 Postings, 1408 Tage -wb--

 
  
    
15.04.19 09:15
@KostoLenin, der 9to5-Artikel hat mich ein bisschen verwirrt, da hier für das iPad & MacBook von ein true miniLED Display die Rede ist. Dialog hat in erster Linie (zumindest bis jetzt) die Treiber/Steuerung für die Hintergrundbeleuchtung im Visier. Aber die sprechen auch immer von microLED, also sehen die hier auch Chancen beim Display - mal schauen.

Wenn ich mir den ams Zukauf nochmal anschauen (im JA), dann klingt das für mich auch sehr gut. Man hat 9,5mio$ bezahlt und 2018 11,3mio$ Umsatz gewonnen. Inwiefern das jetzt positiv zum Ergebnis betrug, läßt sich für mich leider nicht genau herauslesen. JB sagt lediglich:
?During the year, we successfully completed the integration of Silego Technology Inc. and the LED backlighting business from ams AG, which contributed to the positive financial performance in 2018.?

LED Displays waren für Apple sicher schon immer das Ziel. Die Fertigungsprobleme haben wohl die zeitliche Einführung so verschoben, dass man OLED nehmen mußte. Die Japan Display Rettung vor wenigen Tagen ist mMn in Vorbereitung einer (späteren) Umstellung auf (micro/mini)LED Displays.  

2762 Postings, 1293 Tage JacktheRipp....

 
  
    
2
16.04.19 21:23
Tschuldige ... ist eigentlich falsches Forum, aber es ist mein Lieblingsforum ;-)

Year : Apple gibt auf in der Qualcomm Schlacht.
Die Zulieferer haben gesiegt. Recht bleibt /wird wieder Recht !!
Ein grandioser Sieg für alle Zulieferer, auch für Dialog ...
Yipieee eih jeee
Patente haben wieder ihre Wirksamkeit zurückgewonnen ...

Danke an Qualcomm, dass ihr trotz aller Widrigkeiten das Ding durchgezogen habt ..  

2762 Postings, 1293 Tage JacktheRipp...

 
  
    
16.04.19 22:20
Sorry für den Überschwang ...
Ist natürlich auch für Apple und alle Zulieferer wichtig, weil es jetzt wieder gute Modems und vor allem bis spätestens 2020 ein 5G Modem im IPhone gibt ...
Das war m.E. nach ziemlich haarig, wenn das IPhone in 2020 kein 5 G Modem gehabt hätte ...

So gesehen : Win-Win für alle Seiten ...  

495 Postings, 4611 Tage MarkAurel@Jack

 
  
    
17.04.19 06:52
Ja, Apple hatte gegen seine Zulieferer einen enormen Druck aufgebaut...nun hat die Vernunft gesiegt...nach dem DS-Deal eine logische Reaktion von Apple, sich auch mit Qualcomm zu einigen. War dort leider nicht investiert...  

2762 Postings, 1293 Tage JacktheRippJa

 
  
    
17.04.19 07:46
Ja Mark, es heißt zwar immer : Emotionen raus beim Aktienkauf.
Manchmal ist es gut, wie bei Qualcomm.... manchmal weniger gut, wie bei Dialogs Abstieg ;-)
Ok .... sie kamen ja wieder hoch ;-)

Insgesamt betrachtet, dürfte diese Einigung für den gesamten Smartphone und IOT-Markt sehr positiv sein, da 5G ein wesentlicher Bestandteil der Weiterentwicklung wird und Qualcomm dies nun extrem pushen kann, nachdem diese Bremse jetzt weg ist.  

529 Postings, 1408 Tage -wb--

 
  
    
1
17.04.19 09:28
Ja, da lag ich diesmal mit meiner Einschätzung bzgl. Apple/QCOM voll daneben was meine Aussage betrifft ?Bevor die nochmal ein QCOM Modem einbauen verzichten die lieber ganz drauf :-)?. So schnell geht das.

Intel hat gestern auch direkt die Reißleine gezogen und die Aufgabe des Smartphone Modems bekanntgegeben.

Das sind ja alles keine ad-hoc Entscheidungen, sondern Ergebnisse intensiver Gespräche/Verhandlungen.

@JacktheRipp, daher kann ich deine jetzige Euphorie verstehen, aber mMn wird die Ernüchterung bei vielen noch kommen. Das FTC Urteil steht übrigens noch aus. ;-)

Wie ich ja vorher schon vermutet hatte, lohnt sich das Geschäft für Intel nicht. Das ist ja nun offiziell bestätigt: ?Intel-Chef Bob Swan erklärte zur Begründung, man sehe keinen klaren Weg, in dem Geschäft profitabel zu sein.?
https://www.finanznachrichten.de/...-intel-gibt-5g-modems-auf-016.htm

Ich glaube Apple hat bei vielen Punkten Vorteile erreicht. Leider wird sich vieles nicht direkt belegen lassen, aber glaubt wirklich jemand, dass Apple die ursprünglich geforderte Summe bezahlt hat und die ursprünglichen Vertragsmodalitäten beibehalten wurden ? QCOM wird sich schon deutlich bewegt haben müssen. Da bin ich sehr gespannt auf die zukünftigen Zahlen- und Margenenetwicklung.

Richtig spannend wir mE die Entwicklung zwischen Intel und Apple. Was passiert jetzt mit der Smartphone Modemsparte ? Kauft Apple die offiziell oder diffundieren die Leute eher ?leise? zu Apple ? Apple wird mMn die eigene Modementwicklung wohl kaum aufgeben. Sie haben sich jetzt 6 Jahre Zeit verschafft.

Was hat das eigentlich mit Dialog zu tun ? Weiß ich auch noch nicht :-). Sorry für off-topic.

Das Kurs bei Dialog steigt und steigt. Ich frage mich ja was bei der Non-Deal Roadshow Anfang April (3.-5.) so alles erzählt wurde. Ich weiß auch nicht, ob Dialog so eine Roadshow schon mal gemacht hat. Auf jeden Fall hatte man wohl ein Mitteilungsbedürfnis. ;-).
BlackRock stockt bei Dialog auf und baut bei Energous ab. Das soll jetzt keine Verschwörungstheorie werden - nur ein paar Fakten am Rande.  

2762 Postings, 1293 Tage JacktheRipp....

 
  
    
17.04.19 12:05
Ja @wb : herzlich Willkommen im ?Never Ever? Klub.
Bin dort auch seit der Iltgen-Geschichte schon Mitglied :-)

Ich versuche es mal heute etwas ruhiger zu betrachten:
1) war es sicherlich ein Kompromiss, aber vermutlich hatte Qualcomm die besseren Karten, da ein 5G Verzug von Apple katastrophale Milliardenschäden bei Apple verursacht hätte. Das mit der Huawei-Hilfe war eher ein Seitenhieb auf Trump ;-)
2) Sicherlich hat auch das 2018er IPhone-Fiasko und das 2019er Ladematten Fiasko zu einem Umdenken bei Apple geführt. Ein Unternehmen dieser Größe kann vielleicht Innovationen verwalten, aber keine selbstständig erzeugen. Dafür waren vor 2018 und hoffentlich ab 2019 die Zulieferer zuständig.
3) Kennen wir natürlich alle die exakten Beweggründe nicht. Meiner Vermutung nach möchte Apple das 5G Modem in seinen AX Chip integrieren. Vermutlich wollte Qualcomm lieber Chips verkaufen, als Bibliotheken gegen Gebühr zu liefern. Könnte sein, dass dies das Zugeständnis von Qualcomm war.
Die Apple Brille muss ja irgendwie seine Daten vom IPhone erhalten. Da bietet sich 5G direkt an.
4) win-win Situation für alle. Egal wie hoch der Preis für Apple war. Ein Ausbleiben von 5G hätte vermutlich schon in 2020 für zweistellige Milliardenbeträge als Verlust gesorgt.  

258 Postings, 1303 Tage KostoLenin@-wb-

 
  
    
17.04.19 13:39

Was hat das eigentlich mit Dialog zu tun ? Weiß ich auch noch nicht :-).

Das sehe ich in keinster Weise off Topic. Ich würde es mal so beantworten, dass jeder wieder vor Augen gehalten bekommt, dass Apple nicht einfach jeden speziailsierten Zulieferer sofort ersetzen kann, indem er die Technik selbst entwickelt.

In Kombination mit der Aussage Apples vor kurzem, dass man mit Dialog hervorragend zusammen arbeitet auch in Zukunft, fällt es zunehmend schwerer für die Analysten, Begründungen zu finden warum die Apple Umsätze bei Dialog ganz schnell zurück gehen werden.

Klar, das mit dem main PMIC ist gegessen, aber dennoch bleibt so Fantasie in der Aktie, in anderen Bereichen weiterer Contentzugewinne für DLG (wie man gerade bei der MiniLED gesehen hat).

 

529 Postings, 1408 Tage -wb--

 
  
    
17.04.19 14:54
@JacktheRipp: Bist Du nicht der Gründungsvater des Klubs ? ;-). Ja, ich gebe auch gerne zu, dass ich diese Einigung für quasi unmöglich gehalten habe. In einem Punkt Stimme ich dir zu: Apple muß (im Herbst) 2020 ein 5G Gerät im Sortiment haben. Das gab mMn den Ausschlag. Damit schlägt man mehrere Fliegen mit einer Klappe. Durch die 5G Lieferfähigkeit kann man im ?unteren? Segment (4G & below) die Preise gerade in China/Indien noch weiter absenken ohne  das ?Gesicht zu verlieren?. In diesem Jahr wird es wohl noch mager für die neuen Geräte aussehen, was wiederum ein Vorteil für Dialog sein könnte - wenn mehr ?Altgeräte? verkauft werden. Die Modem Eigenentwicklung kann sich auf zukünftige (neue Gerätekategorien?) konzentrieren bei der sicherlich auch eine höhere Integration eine entscheidende Rolle spielt. Zumindest im IoT Bereich brauche ich dann auch keine Abwärtskompatibilität zu 2G/3G mehr, vielleicht dann sogar auch nicht mehr zu 4G. Mit dem PMIC Know-How zusammen hat man dann alle Kernkomponenten zukünftiger (Gesundheits?) Gadgets selbst in der Hand. Mal schauen.  

@KostoLenin: Diese Fantasie ist sicher da, aber auf einem ganz anderen (niedrigerem) Umsatzniveau. Das hat Dialog ja klar kommuniziert. Aber Umsätze mit Apple sind einigermaßen kalkulierbar und sicher. Nur - mit dem miniLED Backlight ist ja alles bisher nur ein Gerücht. Noch ist unklar ob es kommt und wer die Technik liefert. Aber vielleicht hat Dialog auf der Non-Deal Roadshow u.a. hierzu auch schon Andeutungen gemacht. Anders kann ich mir die Kursperformance der letzten Wochen kaum erklären. Basierend auf den (mir) bekannten Daten ist das mE nicht normal.    

2762 Postings, 1293 Tage JacktheRipp....

 
  
    
17.04.19 17:42
@wb: nein nur Mitglied... Gründungsvater war vermutlich Nobbi Blüm mit "never ever sind die Renten unsicher" ;-)

Zum Thema Kursentwicklung: Ja, die Bewertung muss grad Dinge beinhalten, die ich als Außenstehender nicht verstehe ..... aber gut, vermutlich wird der extrem hohe Cash-Betrag in solchen Zeiten anders gewichtet als früher... In Gedanken spielt vermutlich der eine oder andere mit dem Geld rum und denkt: Hmm wenn die jetzt 4 Silegos kaufen, dann steigt der Umsatz um 400 mio $ .....
Sind wir mal lieber still und genießen es ;-)
 

258 Postings, 1303 Tage KostoLeninBacklight Mini LED

 
  
    
2
18.04.19 08:33

@-wb-, @ jack, @dlg. nach allem was ich so finden kann, gehe ich davon aus, dass Nichia die Backlight Mini LED für Apple liefern wird.

https://www.guru3d.com/news-story/...monitor-based-on-mini-led,2.html

https://www.ledinside.com/news/2018/7/...oked_by_apple_for_new_iphone

Ich vermute aber, dass die Treiber zur Steuerung und Energieeinsparung für die LED panels von Dialog geliefert werden.

https://translate.google.com/...ctor.com/backlighting&prev=search

Wenn dem so wäre, hat irgend jemand eine Vorstellung was für ein (Apple) Umsatz hier generiert werden könnte?

 

2762 Postings, 1293 Tage JacktheRipp....

 
  
    
19.04.19 10:58
Hat lediglich mit Dialogs immer noch wichtigstem Kunden zu tun, weshalb es nicht ganz Off-Topic ist:
Intel war/ist der Meinung, dass sie voll im Plan mit ihrer 5G-Modem-Geschichte waren, aber der Qualcomm/Apple Deal hat sie völlig überrascht und es wurde kurzfristig ein sofortiger Stopp der Geschichte veranlasst (siehe SeekingAlpha)
Schon krass und ohne Erbarmen, wie Apple seine (diesmal inhaltlich richtige) Entscheidungen trifft !
Das sollte jedem Zulieferer klar sein ;-)
Wie gesagt : Diese Entscheidung war inhaltlich vollkommen richtig, ohne Frage....
Hätten?s mal auf mich gehört, dann hätten sie mit den Intel-Schlafmützen erst gar nicht angefangen.
Meine Beratergebühren wären nur ein kleiner Teil der Summen gewesen, die jetzt bei Intel und bei Apple (und letztendlich auch bei Qualcomm) verbrannt wurden :-))  

2762 Postings, 1293 Tage JacktheRipp@kostolenin

 
  
    
1
19.04.19 17:00
Die LED-Geschichte wage ich nicht zu beurteilen. Keine Ahnung, ob Dialog auch Matrix-Ansteuerungen für LED Displays diser Pixelanzahl drauf hat, oder ob man sich eher auf vereinzelte LEDs mit überschaubarer Anzahl und Backlight konzentriert. Dialog könnte so etwas prinzipiell sicher, jedoch kenne ich den Wettbewerb in diesem Bereich überhaupt nicht ...
Trotzdem: Chancen bestehen sicherlich und was man ganz klar sagen muss:

Mit Apple kommt wirklich nicht jeder klar !

Alleine diese Tatsache schränkt den Täter ah Lieferantenkreis ungemein ein. Bagherli weiß vermutlich, wann und wo er Tim Cook zufächern muss, wann man etwas sagen darf und wann nicht, um an Aufträge zu kommen. Das hat definitiv nicht jeder drauf.
OK .... einmal hat er wohl das Fächern vergessen, aber was sind schon PMICs :-))
 

529 Postings, 1408 Tage -wb--

 
  
    
23.04.19 11:09
Das klingt für mich auch danach, dass Dialog mit dem Backlight einen guten Riecher hatte. LCD ist noch (lange?) nicht tot. ;-)

Unten wird zwar ein anderer Treiberhersteller genannt, aber da Dialog alle führenden TV Hersteller beliefert sehe ich hier große Chancen.

?Mini LED backlighting may be used in LCD TVs at end of 2019?
https://www.digitimes.com/news/a20190422PD210.html

?LED driver IC design house Macroblock began small-volume shipments of driver ICs used in mini LED backlighting of gaming LCD monitors in the first quarter of 2019, the sources indicated. The mini LED backlighting for gaming LCD monitors usually requires 2-6 driver ICs, while the number of driver ICs needed for the backlighting for 65- to 85-inch LCD TVs may be more than 16, the sources said.?

PS: Wie gut das QCOM 5G Modem ist kann es dann im direktem Wettbewerb mit Samsung zeigen. ;-)
https://www.macrumors.com/2019/04/22/kuo-2020-iphones-5g-qualcomm/
Ich bin gespannt ob sich das Geschäft mit Apple für QCOM dann noch soo lohnt (siehe ?reducing costs?). Kuo?s Trefferquote ist ja bekannt.
?We expect Apple will likely adopt 5G baseband chips made by Qualcomm (focus on mmWave markets) and Samsung (focus on Sub-6GHz markets) for lowering supply risk, reducing costs and having better bargaining power.?
Und da ja auch bekannt ist, dass Apple an einer eigenen Lösung arbeitet wird Über QCOM ständig der Design-Out Geier kreisen.  

2762 Postings, 1293 Tage JacktheRipp....

 
  
    
23.04.19 14:52
Ja @wb ... das hatte ich auch schon gelesen und mich gewundert, wie das in der Praxis funktionieren soll. Die mmwave wird in den Ballungsgebieten erwartet und die sub6Ghz in den ländlichen Regionen.
Das mmWave (30-300 GHz) Modem kann sicherlich beides (das von Qualcomm in jedem Falle), aber was macht man mit einem sub6Ghz Modem ?
Ist das das IPhone für die Landwirte ?
Das Samsung-Modem basiert übrigens auch auf Qualcomm Patenten. Müssen die jetzt auch mehr Lizensgebühren bezahlen ? (Endpreisabhängigkeit)  :-))
 

1989 Postings, 2120 Tage dlg....

 
  
    
1
23.04.19 18:53
Nur als kurze Zwischeninfo: morgen gibt?s die Zahlen von Nordic Semi - evtl ein kleiner Hinweis, wie das BT Geschäft läuft. Ca. 53 Mio USD Umsatz erwartet bei 5 Mio USD Verlust.

Und hier noch eine weitere Stimme aus der Analystenwelt zu Apple: https://thefly.com/...611&headline=AAPL-Apple-analyst-commentary-

Den Apple Kurs stören solche Schätzungen scheinbar nicht (mehr).  

30071 Postings, 6865 Tage Robingeht

 
  
    
24.04.19 08:19
heute runter , wegen Texas und STM  . Bei Dialog große UNterstützung bei ? 30,6 - 30,8  

1989 Postings, 2120 Tage dlg.Nordic...

 
  
    
24.04.19 09:32
...ganz interessant: Umsatz -13% ggü Vorjahr (BT -3%), Umsatz bei den erwarteten 53 Mio USD, Verlust von fast 7 Mio USD etwas schlimmer als befürchtet. Und die Aktie macht trotzdem +13% - schon wieder eine Aktie, die ich zu früh verkauft habe :-). Habe nur von 3 auf 4 Euro mitgenommen und nicht gedacht, dass das so weiter geht. Ausblick für 2Q19 mit 69-74 Mio USD sieht auf den ersten Blick stark aus.  

1989 Postings, 2120 Tage dlg....

 
  
    
24.04.19 09:56
...wahrscheinlich kein direkter Dialog-Bezug, aber liest sich dennoch ganz interessant: https://www.bloomberg.com/news/articles/...medium=bd&cmpId=google  

2762 Postings, 1293 Tage JacktheRipp...

 
  
    
2
24.04.19 11:03
Ja @dlg, so geht?s mir auch oft. Kurz den Qualcomm 40 % Jump-> Gewinne realisiert und die steigen unaufhörlich weiter an ;-)

Die Frau Börse ist einfach schwierig. Im Moment euphorisiert sie über, wenn sie einen aus Nachbars Garten gestohlenen Löwenzahn geschenkt bekommt, während sie vor einem halben Jahr noch kaum Regungen bei einer geschenkten Louis Vuitton Tasche zeigte .... :-))

Der Run auf IOT-Aktien scheint zu beginnen. Ich persönlich sehe allerdings diesbezüglich das Dialog-Modell als lukrativer an, da hier zwar der Bluetooth Bereich noch (!) schwächer ist, aber wesentlich mehr Synergie-Effekte durch Power und Greenpack möglich sind..... Dazu noch die unglaubliche Finanzkraft..

Bin mir relativ sicher, dass wir bei Dialog noch längst kein Alltime-high gesehen haben ( huch das WC-Forum färbt ab)  

2762 Postings, 1293 Tage JacktheRippApropos

 
  
    
24.04.19 12:29
Nordic / bzw. Bluetooth for all (IOT):
Meiner persönlichen Vermutung nach, wird bald jeder Erdenbürger mehrere Bluetooth-Chips mit sich herumtragen. Auch Nordic hat jetzt die flexible ?Briefmarke? als Bluetooth-Chip serienreif. Dialog wird sicherlich folgen. Es ist schlichtweg noch unvorstellbar, wo wir zukünftig überall Bluetooth Chips mit uns herumtragen werden ( Au verdammt, ich hab wirklich zu lange im WC-Forum mitgelesen)

https://www.wirelessdesignonline.com/doc/...thinnest-form-factor-0001

PS: und dann noch Wattup als Energieversorgung :-))  

2762 Postings, 1293 Tage JacktheRippNochmal Nordic

 
  
    
24.04.19 14:30
Das sind wirklich total bescheidene Zahlen ;-)
Erstaunlicherweise ist jedoch der reine Bluetooth-Bereich ?NUR? um 2,7 % gegenüber Q1/18 geschrumpft. Die größten Verluste hatte Nordic beim proprietären Wireless ( -37% !!)

Jetzt behaupte ich mal, ganz im Wirecard-Stil : Dialog dürfte blendende Zahlen haben. Ich bin mir sogar sicher, dass der Dialog-Bluetooth Bereich, aufgrund der signifikanten Design-wins dort (Samsung und Huawei) positiv gewachsen ist.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1276 | 1277 | 1278 | 1278  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben