UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

WDI Forum für Verantwortungsbewusste

Seite 1 von 120
neuester Beitrag: 29.01.20 06:53
eröffnet am: 16.06.15 09:36 von: hgschr Anzahl Beiträge: 2984
neuester Beitrag: 29.01.20 06:53 von: LucasMaat Leser gesamt: 579305
davon Heute: 271
bewertet mit 20 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
118 | 119 | 120 | 120  Weiter  

828 Postings, 1722 Tage hgschrWDI Forum für Verantwortungsbewusste

 
  
    
20
16.06.15 09:36
Guten Tag,
dieser Thread ist an all jene gerichtet, die bereits sind, neben ihrer eigenen Meinung auch grundsätzliche Arbeit zu leisten, um durch Recherchen zu verschiedenen Themen des Umfeldes der Wirecard Informationen zu gewinnen, die aufgrund ihrer Menge durch einen Einzelnen nicht aufzuarbeiten sind. Durch gezielte Analysen des Marktes, unterteilt in Europa und Asien, der Produktangebote, der Konkurrenten, der gesamtwirtschaftlichen Lage soll der private Investor in die Lage versetzt werden, sich ein ganzheitliches Bild zu verschaffen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
118 | 119 | 120 | 120  Weiter  
2958 Postings ausgeblendet.

2359 Postings, 1408 Tage zwetschgenquetsche.50-jähriger Aktionär oder

 
  
    
9
26.01.20 17:54
ein Rentner mit der Wissbegierde eines Studenten, der gerne tradet,
ein Student, der geruhsam wie ein Rentner der Entwicklung seines Depot zuschaut,
ein Aktienhändler, der entweder gerne schon Rentner wäre oder wenigstens noch im Studium,
ein Student, der mit Aktien handelt, um vorzeitig Rentner zu werden,
ein Rentner, der mit Aktien handelt, um nicht so leben zu müssen, wie ein Student,
ein Student, der sich lieber hier, als in der Vorlesung tummelt, dazu ein rentnerhaftes Leben führt, weil er von seinem Opa dessen Depot erbte,
ein Aktienhändler, weil er als Student mal in einer Bank arbeitete, und der wegen dem vielen Koks körperlich einem Rentner gleicht,
etc pp

:-)
 

187 Postings, 1064 Tage willy71@zwetschgenquet-scher

 
  
    
2
26.01.20 18:22
sie sind einfach genial.
Sie haben auf alles eine Antwort  

702 Postings, 485 Tage difigianohahaha

 
  
    
26.01.20 18:34
willy, genau.

das sind dann genau die die beim günther  jauch an der 50 euro frage gegen die wand fahren.

ich brech gleich weg vor lachen.:)))

off topic ende meinerseits. wohlwissend, dass es nun vermutlich donnert über meinem haupt... :)

 

1462 Postings, 1756 Tage PlugLöschung

 
  
    
1
26.01.20 18:43

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 27.01.20 13:50
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

2359 Postings, 1408 Tage zwetschgenquetsche.Ne, 50? noch nicht

 
  
    
8
26.01.20 19:12
weil dort die Fragen mit den "Wortwitzen" kommen. Die schaffe ich.

Aber wenn dann Fragen zum RTL-Programm kommen, fliege ich tatsächlich sofort raus.

Käme ich allerdings zu den 16.000? würde ich auf die Frage: "So, liebe Zwetschge, was tun Sie mit dem Geld?" antworten: "100 Wirecardaktien". Und die restlichen 2.000 Euro gebe ich für RTL-Aktien aus, unter der Bedingung Wirecard wickelt für RTL die Zahlungen ab und erhält einen Media4Equity-Vertrag in der Softbank-Dimension ;-)

Ich glaube, noch nie hat jmd. sich dort von dem Geld Aktien gekauft. Immer nur "Weltreise, Auto, Haus oder Haushaltswaren".

Apropos RTL: Und ooo111ooo gehört ganz sicher nicht ins Dschungelcamp, @Plug!

 

135 Postings, 279 Tage LucasMaat000111000

 
  
    
1
26.01.20 20:01
....... Stammtisch finde ich gut !
Aber dann bitte nicht "rumquaken" über Vertragsrücktritt.
Die Anwälte für Vertragsrecht werden schon im Vorfeld  ihre Hausaufgaben machen.
Wenn nötig, dann macht man später eine Vertragsanpassung oder Ergänzung.
Wenn mir ein Kunde nur mit Klauseln für wenn und aber kommt, dann würde ich auf Ihn verzichten wollen.
Mach nur Streß im Nachhinein.
Wäre keine gut Basis für Vertrauen auf beiden Seiten.  

1174 Postings, 1835 Tage ooo111ooo@difigiano

 
  
    
3
26.01.20 20:14
Hmm, als ich deinen Nick gelesen habe musste ich neidlos anerkennen dass es nicht besser geht :) Ich weiß ehrlich gesagt garnicht mehr wie mein Nick entstanden ist. Aber hier bei WDI ist er doch total passend - läuft doch alles digital :) und so lange Quantencomputing noch im Versuchsstadium ist, ist der Name auch noch aktuell ;)

(@plug, ich hoffe du kannst folgen? ;).

Zu dem Rücktrittsrecht. Ich habe hier nicht an wirtschaftliche Gründe gedacht. Bei uns hat kaum ein Kunde die Bonität hinterfragt. Eher war die R&D quote interessant und wie viele Personen in der Entwicklung arbeiten.
Ich dachte eher ans Image des Kunden, der Marke und dessen Schutz. Wer schon mal mit Redbull, Adidas oder Datev Geschäfte gemacht hat wird das kennen. Bei Redbull hat der Gründer einen für mich zentralen Satz gesagt: "das einzige was wir haben ist eine Dose und das was die anderen darüber denken".

Würde ein handfester bilanzskandal bei WDI aufgedeckt werden (Bemerkung: Ich glaube daran NICHT), hätte das nebenbei auch Auswirkungen auf die Technologie (weil man nie weiß wie Mitarbeiter und vor allen Knowhow Träger darauf reagieren. Aber wie gesagt darum ging es mir nicht.

Ob nun Rücktrittsrecht oder temoräres Referenzierungsverbot - ich dachte nur an Gründe warum ggf Kunden nicht benannt werden wollen. Und dass ggf mehr bekannt gegeben wird wenn sich WDI freigeschwommen hat. Zur Zeit gehen pos news halt mehr oder weniger unter.


Damit ist das Thema für mich aber nun beendet. Ich möchte die Top IQ Leute hier nicht langweiligen ;)

Schönen Sonntag Abend.

@zwetschge. Dein Profil - und was trifft nun auf dich zu? :)



 

135 Postings, 279 Tage LucasMaat000111000

 
  
    
2
26.01.20 20:16
....... sorry, nicht böse sein, wegen dem "Rumquaken".
Aber, das hat so gut zu ihrem Bild gepasst. Und ich mußte dann selbst kurz lachen.
Also, nicht böse sein !!!!!!!!!!!!!  

2359 Postings, 1408 Tage zwetschgenquetsche.Angesichts der Auswahl, am ehesten Nr. 3 ;-)

 
  
    
1
26.01.20 20:17

1174 Postings, 1835 Tage ooo111ooo@lucasM

 
  
    
26.01.20 21:16
Ich bin niemandem hier böse, keine Sorge :)  

436 Postings, 2996 Tage sillycon.. so muss das sein.....

 
  
    
26.01.20 21:29

148 Postings, 51 Tage Henry1234Sehe ich auch so! Danke für heute!

 
  
    
26.01.20 21:40

758 Postings, 1630 Tage matze91Persönlichkeitsprofil von Zwetschege

 
  
    
1
27.01.20 18:05
Zur Aussage von zwetschgenquetsche. : "Angesichts der Auswahl, am ehesten Nr. 3 ;-)

(Aussage Nr 3 = ein Student, der geruhsam wie ein Rentner der Entwicklung seines Depot zuschaut)

Kleine Korrektur meinerseits -nach bestem Wissen und Gewissen- :)

Man streiche das Wort STUDENT und ersetze es durch Privatier dann passt das GENAU (nicht nur "am ehesten...")  

844 Postings, 3498 Tage BOS67krankes papier

 
  
    
27.01.20 18:09

1174 Postings, 1835 Tage ooo111oooNummer 3

 
  
    
1
27.01.20 18:56
ein Aktienhänd­ler, der entweder gerne schon Rentner wäre oder wenigstens­ noch im Studium,  

4 Postings, 3 Tage Tennis123Nachkauf

 
  
    
27.01.20 19:01
So Kurse genutzt für Nachkauf Wirecard, Baidu und Disney. Alle melden bald gute Zahlen und das Ding läuft.

Muss nur der Virus mitspielen....  

4 Postings, 3 Tage Tennis123Hoffnung

 
  
    
27.01.20 19:40
Nachtrag: I hope so! Soll keine Kaufempfehlung sein...  

3855 Postings, 3359 Tage philipowas weiiss goldmann sachs??

 
  
    
3
27.01.20 21:55
weiss goldmann sachs mehr als wir und hat deshalb sein anteil deutlich erhöht?
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat ihre Position bei Wirecard ausgebaut und hält nun zusammengerechnet einen Anteil von 13,4 Prozent an Wirec...
 

904 Postings, 3064 Tage Flaterik1988Wie sieht es so aus,

 
  
    
27.01.20 22:40
habe das forum 3 tage nicht verfolgt. Gab es was besonderes?  

702 Postings, 485 Tage difigianoja, flaterik

 
  
    
27.01.20 23:09

135 Postings, 279 Tage LucasMaatnur mal so

 
  
    
9
28.01.20 10:11
Ich hatte ja in meinem Beitrag .... 2113 schon mal  auf den Deal Naver und Softbank hingewiesen.
Durch Deal würde ein Internetriese  für Onlinehandel, Werbung und Zahlungsverkehr entstehen.

Nun sind es ja "Partner aus Japan und Südkorea.
Ich gehe davon aus, aus der "Kooperation Wirecard und Softbank wird mehr und mehr eine "Zweckgemeinschaft",
mit einem riesen Potential und Mehrwert für die Kunden.

Nun stelle ich mir vor, Wirecard entwickelt genau dafür die entsprechenden Lösungen für den Zahlungsverkehr.
Kann durch seine "Infos" über den Kunden "gezielte" Beiträge automatisch mitliefern.

Hubspot wurde ja hier auch schon erwähnt. Inbount- Methodik.

Wirecard ist ja gerade in den asiatischen Ländern auf dem Vormarsch.
Auch wenn wir glauben, eine Plattform, die "Alles" kann wird es z.B. in Europa nicht geben, warum dann nicht dort.
Auf die Risiken ist ja hingewiesen worden.
Und ? Fortschritt, wenn gewollt, lässt sich nicht aufhalten.

Was haben  wir über "Roboter" gedacht? Sie belächelt. Sie bieten, ob in medizinischen oder anderen Bereichen einen riesen Mehrwert.

Sie gehen nahtlos in unserem täglichen Leben über.

Die Entwicklungen von Wirecard ...... (Zitat Zwetschge....)
.... das wirklich Du es bist, der vor dem Spiegel steht oder es deine Stimme ist, die gerade per Voice Commerce eine Bestellung aufgibt.

Ich mache mir, über das Wachtum von Wirecard, für die nächsten Jahre keine Sorgen.
Nur mal so........











 

135 Postings, 279 Tage LucasMaatnur mal so

 
  
    
28.01.20 10:26
Mir sind einfach die gezielten Kooperationen von Wirecard aufgefallen.
 

135 Postings, 279 Tage LucasMaatWirtschaftswachstum

 
  
    
1
28.01.20 18:31
https://www.youtube.com/watch?v=mystujc35T8...... hab mal einen Hinweis für einen sehr guten Beitrag eingestellt.
Hoffe, er findet Interesse.
Den Weg von Europa nach Asien hat Wirecard ja nun eingeschlagen. Und über Asien wird Wirecard sicher auch nach Russland kommen.
Ist aber meine persönliche Meinung.
Warum denke ich so? Europa und Amerika sind damit beschäftigt, Sanktionen zu verhängen und "schießen" sich dabei ins eigene Bein.
Und durch diese Sanktionen wird z.B. Russland nicht nur auf Öl und Gas vertrauen, Sie führen schon längst regen Handel mit Asien.
Nur erkennt es niemand so wirklich oder man will es nicht wahrhaben.

Auf, auf Wirecard!!!!! Es gibt noch genug "FLÄCHE" zu "BEACKERN" !!!!!!!  

510 Postings, 329 Tage BagheeraPhilipo

 
  
    
3
28.01.20 21:27
Die US Investment Banken wollen auch nur ihren Reibach machen, langfristig wohl eher weniger. Alles Zocker im grossen Stil. Derivate und Swaps stehen da in erster Reihe.

Ein Cash-Settled Equity Swap ist die typische Variante der Equity Swaps, bei der ein Käufer die Kurssteigerungsgewinne einer unterliegenden Aktie erwirbt, jedoch nicht die Stimmrechte derselben. Genauer werden gegenseitige Zahlungsströme in Abhängigkeit von der Entwicklung einer Aktie vereinbart (siehe auch Derivat).[1] Diese Variante wird vermehrt bei feindlichen Übernahmen eingesetzt. Das angreifende Unternehmen erwirbt bei meist verschiedenen Banken Cash-Settled Equity Swaps mit dem Zielunternehmen (Target) als Basiswert (Underlying).[2] Steigt der Aktienkurs des Zielunternehmens, so erhält das angreifende Unternehmen die Differenz zu dementsprechend jeweils bei der Zeichnung vereinbarten Aktienkurs. Gleichzeitig kaufen die beteiligten Banken große Aktienpakete des zu übernehmenden Unternehmens, um sich gegen die bei steigenden Aktienkursen fälligen Zahlungen an das angreifende Unternehmen abzusichern. Steigt der Aktienkurs des zu übernehmenden Unternehmens (wie er es bei der Ankündigung von Übernahmen meist tut), so verdient der Angreifer entsprechend gut. Löst der Angreifer dann seine Cash-Settled Equity Swaps entsprechend ein, erhält er nicht nur das Geld, sondern gleichzeitig werden die Banken auch versuchen, die erworbenen Aktien des zu übernehmenden Unternehmens wieder zu verkaufen. Hier bietet sich dann natürlich der Angreifer als Käufer an, der die Kaufsumme für die Aktien zum Teil durch die mit den Cash-Settled Equity Swaps verdienten Spekulationsgewinne decken kann. Würde die Bank die Aktien nicht dem Swap-Vertragspartner andienen, sondern einer 3. Partei, so könnte der Angreifer die Aktien direkt über den Aktienmarkt kaufen, was zwar den Kurs in die Höhe treiben würde, jedoch dem Angreifer egal wäre, da entsprechend auch die Erträge aus den swap-parallelen Geschäften steigen. Problematisch in letzterem Fall könnte jedoch eine dadurch steigende Ertragssteuerschuld sein, weshalb solche Swap-Geschäfte oft über Zwischengesellschaften in Steueroasen abgewickelt werden.

Da letztendlich der Verkauf der Aktien an den Angreifer weder vorab vertraglich vereinbart, noch zwingend ist (allerdings schon allein aufgrund der Geschäftsbeziehungen der Banken zu dem Angreifer wahrscheinlich ist), besteht für den Angreifer vorher kein direkter Zugriff auf die Aktien und somit keine nach dem Übernahmegesetz verbindliche Pflichtmitteilung. Dadurch ist dem Angreifer quasi ein ?Anschleichen im Verborgenen? möglich.  

135 Postings, 279 Tage LucasMaatEinspruch

 
  
    
29.01.20 06:53
Ich glaube nicht an eine Übernahme !!!!
Das die Banken Geld an Wirecard verdienen, da geh ich mit.
Leider.
Aber eine Übernahme ist in meinen Augen "Quatsch".
Warum und viel wichtiger, wer soll das sein ???  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
118 | 119 | 120 | 120  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: BOS67, butschi, BÜRSCHEN, GegenAnlegerBetrug, Tennis123, Weltenbummler