UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

█ Der ESCROW - Thread █

Seite 1 von 224
neuester Beitrag: 14.12.19 15:57
eröffnet am: 23.01.14 13:48 von: union Anzahl Beiträge: 5590
neuester Beitrag: 14.12.19 15:57 von: Planetpaprika Leser gesamt: 1346534
davon Heute: 1554
bewertet mit 35 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
222 | 223 | 224 | 224  Weiter  

1006752 Postings, 3596 Tage union█ Der ESCROW - Thread █

 
  
    
35
23.01.14 13:48

Da eine informative und übersichtliche Diskussion zu den Escrows im WMIH-Hauptthread schwierig ist, und die Escrows mit der WMIH auch nicht viel zu tun haben, können hier die bisherigen Infos gesammelt werden und der aktuelle Austausch fortgesetzt werden.

In der Sache geht es um die Arbeit des WMI Liquidating Trust (http://www.wmitrust.com/wmitrust) und um die potentiellen Auszahlungsmöglichkeiten zu den Escrows.

Betroffen sind die folgenden Escrows:

P-ESCROW (US939ESC992)
K-ESCROW (US9393ESC84)
Q-ESCROW (US939ESC968)



Nur eine Bitte:
benutzt diesen Thread nicht für anderweitige Diskussionen. Alles, was diese oben genannten Escrows angeht, sollte hier zu finden sein... und wenn es nur eine ganz einfache Frage ist.

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
222 | 223 | 224 | 224  Weiter  
5564 Postings ausgeblendet.

1869 Postings, 3598 Tage PolytourOT Wie war das bei der BEAR STEARNS Übernahme...

 
  
    
10
13.12.19 15:24
...damals von JPM?
Erst boten Sie 2$/share aber nach heftigen Protesten innerhalb Stunden 10$/share!
Wer erinnert sich vor ca, 11-12 Jahren?

Nur so als Denkanstoß vor Börsenbeginn, nicht so wichtig!  

1988 Postings, 3886 Tage KeyKeyÜbernahmeangebot für Escrows ?

 
  
    
13.12.19 19:09
Wahrscheinlich sogar noch für meine ge'PREM'ten K Escrows ?
Glaube ich das eben auch noch :-)
Gibt es noch mehr solcher Ideen ?
Wie stehen die Wetten ? :-)
 

1086 Postings, 3370 Tage PlanetpaprikaDer 19.12. - und dann, wie lange ?

 
  
    
14
13.12.19 19:56
ich glaube, da bin ich bei LG, daß es REDACTED Vereinbarungen gibt, welcher Triggerpunkt erreicht werden muß, bevor es zu Zahlungen an das Equity - die Releaser - kommt.

Dieser Trigger, der alles in Gang setzen wird, ist die Unterschrift von Walrath. Sie wird den weiteren Verlauf weiterhin observieren. Sie hat die volle Macht.
Und erst wenn diese damaligen stillen redacted geheimen Vereinbarungen erfüllt ist,
wird es kein 5th amendment Fall geben, keine weiteren Klagen und die Releases gelten für alle.

Es muß eine bestimmte Frist NACH dem Ende der ZWEI Konkursfälle festgehalten worden sein,
mit der S.Susman und Nelson leben konnten und sicher waren, daß sie beachtet werden wird.

Ich bin auch bei LG, was den 1.3.2020 angeht, um bis dahin wesentlich mehr zu wissen.
Nachdem der LT ja die books zeitig löschen wollen, sollte alles "bald "passieren ?
Die DB hat ja auch ziemlich lange auf ihr Settlement JPM/FDIC-Geld warten müssen ( 2 Jahre ? ).

Übrigens, komisch, daß Rosen kurz vorm "Triumph" .....aus der Schußlinie genommen wurde.
Das stinkt, wie so viiieeles hier,  zum Himmel.

Kopfschütteln verursachen derzeitige Ihub-Berechnungen a la MajorB.
a la 300$ a la Class 22 share.....
Unseriös.

Zweistellig ?
Ich denke nicht.






Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

3285 Postings, 3266 Tage zocki55Es sind noch 10 Tage bis Heiligabend

 
  
    
3
13.12.19 22:11
Warum  kann man nicht einmal jetzt die Zeit sinnvoller Nutzen und die abstrusen Gedanken /Berechnungen einfach mal in die Tonne werfen...

Ich habe irgendwie das Gefühl ,ohne diese Phantasien seit ihr nicht zufrieden und glücklich ... mit euren ellenlange Texte im Forum/Ihub und Facebook...  wird der Braten auch nicht schmackhafter.

Ich wünsche euch jetzt..
schon ein Besinnliches Weihnachtsfest.

 

722 Postings, 3666 Tage Cubber@zocki

 
  
    
5
13.12.19 23:17
Jedes Jahr findet Weihnachten statt..........

........aber vielleicht nur einmal im Leben der absolute Jackpot....in 2019/2020!!!


Da sind Welten dazwischen.....  

1184 Postings, 7463 Tage moneymoagi@Poly bezüglich #5566

 
  
    
9
13.12.19 23:17
Wir sollten uns alle (bis auf die aus dem Großraumbüro sowie die Angehörigen der Familie Schißling) felsenfest darüber einig sein, dass kein einziger von uns ein potentielles Übernahmeangebot der Jay Pees unterhalb von 50US$ (in Worten FÜNFZIG US DOLLAR) pro WAMUQ-Escrow annehmen darf!!!

Bei den Summen, die hier insgesamt im Raum stehen, kämen die Jay Pees selbst bei 50 Dollar oder etwas mehr immernoch zu einem absoluten Spottpreis an unsere Escrows dran, aber ich befürchte ganz ehrlich, dass ein Groß der Escrow-Halter nicht das Standing hätte, so lange hart zu bleiben, bis der zu bietende Betrag dann zumindest einen halbwegs fairen Preis im beginnenden dreistelligen Bereich erreichen würde.

Auch wenn sich viele von uns hier nach all den vielen Jahren leider immer noch nicht vorstellen können, welche ja fast galaktischen Ausmaße dieser Fall hatte und noch immer hat, kann ich nicht oft genug betonen, wie immens wichtig es wäre, wenn sich das ein jeder Einzelne hier immer und immer wieder ins Bewusstsein rufen würde, um nicht viel zu früh auf vermeintliche "Superangebote" der Jay Pees herein zu fallen, falls es denn solche geben sollte.

Lasst euch also bitte nicht mit Plastikperlchen abfertigen, wenn ihr stattdessen kurze Zeit später schwere Goldbarren für euer Eigentum bekommen könnt!!!

lg

money  

1086 Postings, 3370 Tage Planetpaprikazocki

 
  
    
8
13.12.19 23:26
kleiner Tip für Miesepeter :  während der Vor-Weihnachtszeit kein Ariva lesen.
Erst recht nicht kurz vor dem lang ersehnten Ende und dem 19.12. Termin.....

Oder kurz in Deiner Posthistorie schauen : 23.12., 24.12., 31.12. usw.
Hast Du released ? :-)

Frohe Weihnachten !  

1184 Postings, 7463 Tage moneymoagiI had a dream!

 
  
    
6
14.12.19 08:47
Ich habe sowohl WAMUQ- wie auch WAMPQ-Escrows.

Und das, was ich nun schreibe ist wirklich ganz ganz ehrlich und ohne Uutz heute Nacht in meinem Traum aufgetaucht!!!

Letzte Nacht habe ich von der WaMu und dessen, was wir für unsere Escrows bekommen werden, geträumt.

Und ich habe ganz ganz deutlich eine Zahl gesehen.

Es ist exakt die Zahl, welche wir bei einem Notruf hier in Deutschland wählen sollten.

Das einzige, was ich leider nicht weiß, ist, auf welche meiner zwei Escrow-Kategorien diese Zahl in meinem Traum zugetroffen hat. Die Spannung bleibt also erhalten...

lg und auch euch angenehme Träume

money  

1490 Postings, 3624 Tage wamu wollevon mir aus 2010

 
  
    
3
14.12.19 10:33
daran hat sich ja nicht viel geändert.  ich denke heute noch an die katastrophalen auswirkungen für viele menschen damals in den usa 144 registrierte selbstmorde viele gescheiterte existenzen.

mir ging es in jungen jahren auch schlecht, viele finanzielle rückschläge , daher schwirren mir diese zeiten und schicksale immer wieder im Kopf herum.

Von mir aus 2010....

der kauf war/ist nicht abgeschlossen....

die frist zum nachbessern wird auf den 30.08.10 verlängert....

jpm hätte eigentlich nur das operative geschäft weiterführen dürfen!

stattdessen:

zig tausend mitarbeiter entlassen...

immobilien verscherbelt....

immobilienkredite gekündigt....

immobilien enteignet....

verbrauerkredite gekündigt....

über 35 b umsatzt getätigt....

verantwortung für 144 selbstmorde...

UNFASSBAR !!!

DIE MÜSSEN RICHTIG ZAHLEN !

UND DANN SOLLEN SIE JPM ZERSCHLAGEN!

SO ETWAS WÄRE IN OLD GERMANY NIE MÖGLICH.


wamu wolle  

57 Postings, 3243 Tage Andiz66...moneymoagi #5573..your Dream...

 
  
    
5
14.12.19 11:13
...das kann kein Zufall sein...Monicalaw ( ehem.Account Executive bei Wamu) hat gestern auf IHUB 600908...genau auch so eine Vorhersage getroffen ....die Notfallnummer vom Notarzt in Österreich (114).
.... :-)  

722 Postings, 3666 Tage Cubber...

 
  
    
6
14.12.19 11:19
Spannend wirds mit 19222  

57 Postings, 3243 Tage Andiz66...sorry Korrektur..IHUB 600920 von Monicalaw

 
  
    
2
14.12.19 11:21

5433 Postings, 3978 Tage landerPost von Large Green u. a. zu Auszahlungstermin...

 
  
    
12
14.12.19 11:27
https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=152790283

Zitat Royal Dude:
Dieser 2. Januar ist, wenn unser Geld IMO bewegen wird.

"Overnight Repo-Geschäfte werden weiterhin jeden Tag durchgeführt. Am 31. Dezember 2019 und 2. Januar 2020 wird sich das Overnight-Repo-Angebot auf mindestens 150 Milliarden US-Dollar erhöhen. Darüber hinaus wird der Desk am 30. Dezember 2019 einen Repo in Höhe von 75 Milliarden US-Dollar anbieten, der am 31. Dezember 2019 beglichen wird und am 2. Januar 2020 fällig wird."
----------------------------
Zitat dmceng:
Viele Zufälle gibt es hier!Lol
-------------------------------
Zitat Large Green:
dmceng, hier ist es....Eingeschränkte Tochtergesellschaften:

BK Fall MUSS geschlossen werden - dann werden eingeschränkte Tochtergesellschaften freigegeben - sichere Hafen-Geldflüsse - ich sehe immer noch (die (DSTs) Delaware Statutory Trusts werden ein Vehikel für rechtzeitige (bis zum 3/2012) unterzeichnete Freigabeberechtigte sein, um Gelder über die DTC zu erhalten, dann weiter zu Brokern.

1) Aktionen geschehen, sobald BK geschlossen ist - Per Rosie wird zwischen dem 03. Dezember und dem 19. Dezember 2019 stattfinden.

2) Nach Abschluss der BK wird die Administrative Hold freigegeben, so dass spannende Aktionen stattfinden können.

3) Dann sehe ich, wie Marker-Inhaber ein bevorzugtes Angebot erhalten und Gemeinschaftsmarken ausgegeben werden.

4) Ausschüttungen ab (DSTs) Delaware Statutory Trusts, die über DTC/Clearstream an Ihren Broker weitergeleitet werden.

5) Es wird wahrscheinlich zwei bis vier jährliche Ausschüttungen an Marker-Inhaber auf unbestimmte Zeit geben.

6) Beachten Sie die hervorgehobenen Teile unten in der vertraulichen Ablage.

https://www.sec.gov/Archives/edgar/data/933136/...9/d539539dex105.htm

VERTRAULICHER ANHANG C-I

Form des Solvenzzertifikats

Es wird auf den Kreditvertrag mit dem Datum[-] (der "Kreditvertrag") verwiesen, unter[-] (der "Kreditnehmer"), den Kreditinstituten von Zeit zu Zeit (die "Kreditgeber") und[-] als Verwaltungsstelle.

Großgeschriebene Begriffe, die verwendet werden, aber hierin nicht anders definiert sind, haben die ihnen in der Kreditvereinbarung zugewiesene Bedeutung. Dieses Zertifikat wird gemäß Abschnitt [-] der Kreditvereinbarung ausgestellt.

Lediglich in meiner Eigenschaft als Finanzvorstand der WMIH und nicht einzeln (und ohne persönliche Haftung) bestätige ich hiermit, dass ich zum Zeitpunkt der Durchführung der Transaktionen im Zusammenhang mit der Brückenfinanzierung zum Zeitpunkt der Durchführung dieser Transaktionen wirksam werde:

1. Die Summe der Verbindlichkeiten (einschließlich Eventualverbindlichkeiten) der WMIH und ihrer eingeschränkten Tochtergesellschaften auf konsolidierter Basis übersteigt nicht den aktuellen beizulegenden Zeitwert der gegenwärtigen Vermögenswerte der WMIH und ihrer eingeschränkten Tochtergesellschaften auf konsolidierter Basis.

2. Der beizulegende Zeitwert des Eigentums der WMIH und ihrer eingeschränkten Tochtergesellschaften auf konsolidierter Basis ist größer als der Gesamtbetrag der Verbindlichkeiten (einschließlich Eventualverbindlichkeiten) der WMIH und ihrer eingeschränkten Tochtergesellschaften auf konsolidierter Basis.

3. Das Kapital der WMIH und ihrer eingeschränkten Tochtergesellschaften ist auf konsolidierter Basis nicht unangemessen klein im Verhältnis zu ihrem Geschäft, wie es zum Zeitpunkt der Gründung dieser Gesellschaft vorgesehen war.

4. WMIH und seine eingeschränkten Tochtergesellschaften sind auf konsolidierter Basis keine Schulden eingegangen und beabsichtigen nicht, Schulden einschließlich kurzfristiger Verpflichtungen einzugehen, die über ihre Fähigkeit zur Begleichung fälliger Schulden (ob bei Fälligkeit oder anderweitig) hinausgehen, oder glauben sie zu werden.

Für die Zwecke dieses Zertifikats wurde der Betrag einer Eventualverbindlichkeit als der Betrag berechnet, der unter Berücksichtigung aller zum Zeitpunkt dieses Zertifikats bestehenden Tatsachen und Umstände den Betrag darstellt, der vernünftigerweise als tatsächliche oder fällige Verbindlichkeit zu erwarten wäre.

ZU URKUND DESSEN habe ich dieses Zertifikat ab dem oben genannten Datum ausgeführt.

***Einige Gedanken darüber, wie wir *MAY* Gelder vor dem Schließen von BK*** erhalten.


1) Bei einer Wohnschließung gibt es mehrere Unterschriften, die am Abschlusstag gleichzeitig erfolgen.

2) Die Verzögerungen hier sind offensichtlich seit Jahren und Jahren zielgerichtet.

3) Durch die Schaffung von Verzögerungen gibt es also mindestens zwei Parteien, die davon profitieren würden - JPM, FDIC & Co.

4) JPM hat das Unternehmen (WaMu) elf Jahre lang genutzt und wird die Gelder/Vermögenswerte unseres eigenen Unternehmens (jetzt Marker Inhaber seit 3/2012) verwenden, um es uns zurückzuzahlen.

5) JPM/FDIC würde eine Verzögerung nach der anderen wünschen und zahlt nur in den letzten Stunden der letzten möglichen Tage.

6) Da Rosie sagte, dass die BK kurz vor der Schließung steht, dann steht es nahe, was auch immer sie innerhalb des BK-Prozesses schulden, wie es die geänderte POR 7 beschreibt, ist im Begriff zu geschehen.

7) Meiner Meinung nach sollten wir mehrere Quellen für die Auszahlung aus dem WaMu-Unternehmen haben, und eine davon sollte der BK-Fall selbst sein, zwischen der Unterzeichnung der BK-Schließung durch Richter Walrath und der Sicherstellung von etwa zwei Monaten.

8) Genau wie bei einer Wohnschließung kommt man erst nach der Schließung in Besitz.

9) Wir sind in Tranche fünf mit Eigenkapital in Tranche sechs, also scheint es, damit Geld innerhalb des BK-Falls zeigt und es sollte viel geben, es KANN kurz nachdem Richter Walrath den offiziellen und endgültigen bk-Schluss im Dezember/2019 unterzeichnet hat.

10) Nach der Schließung der BK sollten die Safe Harbor-Gelder fließen.


***Die berüchtigte Fußnote Nummer 39***.

Das Eigenkapital hat eine vorläufige Solvenzanalyse durchgeführt, die auf den begrenzten Informationen der Schuldner basiert. Equity stellte fest, dass eine endgültige Analyse der Zahlungsfähigkeit eine detaillierte Überprüfung des Kreditportfolios von WMB?s erfordern würde, das dem Eigenkapital nicht zur Verfügung steht und auch nicht von den Schuldnern überprüft wurde. Der Prüfer in diesem Bericht hat eine Analyse der Zahlungsfähigkeit, hat aber auch keine Überprüfung des Kreditportfolios durchgeführt."
----------------------------------
Zitat newflow:
LG, die neueste QSR schlug vor, dass die Steuerhinterlegung an die Teilnehmer verteilt wird.

Ich habe die Teilnehmerdefinition im Plan als DTC gefunden.

DTC ist nicht die auszahlende Stelle für die Klasse 18.
-----------------------------
Zitat Large Green:
newflow, nun das ist interessant. Glaubst du, wir sehen etwas im Kalenderjahr 2019?
Zitatende
Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

MfG.L;)
-----------
Alles nur meine pers. Meinung, kein Kauf- oder Verkaufs-Empfehlung!

3285 Postings, 3266 Tage zocki55#5572 ... planetpaprika schön dass Du in Zukunft

 
  
    
4
14.12.19 12:28
sehen kannst...
23.12 - 24.12 - 31.12.xx

Irgendwie habe ich den Eindruck gefunden...
dass wenn man etwas hier kritisch hinterfragt und vielleicht näher an einer Wahrheit ist , als wie  viele Beiträge aus dem Internet zur :    WaMu - Escrows - Wmih und nun mr.cooper .

Ehrlich gesagt, ist es mir auch egal was Du oder andere hier über mich schreiben ...
Ich bin seit Anfang 2009 dabei und habe immer Positiv gepostet  ,  vor allem die perfekte Zeit als Pinksheet von Ende 2008 bis Anfang 2012 - denn nur da gab es perfekte Momente um zu Traden ..
wer damals nicht profitiert hat und nur bei Fuß geblieben ist , hat viel Geld verloren !!


Mein EK werde ich dir aber nicht  mitteilen ,da ich mich hier nicht profilieren muss !   einige andere hier brauchen dies und  sind  "very happy"  mit ihrem Investment .

#
Ich hoffe dass der - WMI lt -   Anfang  2020 unser Kapitel - ESCROWS  Trance 6 -  schließt  und uns erklärt wieso es so gekommen ist - wie es kommen wird.

 

1988 Postings, 3886 Tage KeyKeyWeiter träumen ?

 
  
    
1
14.12.19 12:50
Countyroads :
"Everyone keeps saying it was a deposit but all documents indicate it was the PURCHASE price. No one has shown anything indicating it was only a partial payment. "
https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=152791252

wamuqsi :
"Oh come on people, post something that makes sense, JPM market cap total is $429 billions and how in the world they will pay hundreds of billions to escrows?? I think maximum they can give us is couple billions dollars."
https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=152790935
 

1006752 Postings, 3596 Tage unionEin äußerst interessanter Punkt...

 
  
    
15
14.12.19 13:14
...geht hier fast unter.
Da klar gestellt wurde, dass JPMC Dokumente zu Hypothekenkrediten gefälscht hat, JPMC also nicht Besitzer sondern nur Treuhänder ist, hat JPMC seine treuhänderischen Pflichten verletzt... eher missbraucht... genauer gesagt sieht das schon nach Vorsatz aus. Und das hat nichts mit unseren Releases zum Insolvenzfall zu tun!!
Vor Monaten musste JPM vor Gericht zugeben, dass sie nicht Besitzer der Hypotheken war, um die es vor Gericht ging (Gerichtsanhörung zu Zwangsversteigerungen aufgrund von Hypothekenauflösungen).
Natürlich war JPMC da nicht auf der Anklagebank wegen vorsätzlicher Verletzung seiner Treuhänderpflichten. Da ging es nur um Rechte und Abläufe zu den Zwangsversteigerungen.

Also stehen diese Verletzung der Treuhänderpflichten noch im Raum.
Wir haben gesehen, dass Alice Griffin "auf eigene Faust" etwas auf die Beine gestellt hat... bei einem Thema, was WEIT unwichtiger war.

Wenn das Thema Treuhänderarbeit für "Safe Harbor Kredite" nächstes Jahr auf den Tisch kommt... und da keine Werte für die Escrows vorhanden sind.... naja.... dann kann ich mir gut vorstellen, dass sich im Burgerland einige zusammen schließen werden und der Sache der verletzten Treuhänderpflichten seitens JPMC auf den Tisch bringen.

_____

Ich bin keineswegs dafür, dass JPMC zerschlagen werden sollte. Denn der größte Teil von JPMC besteht ja aus der dienenden Arbeiterklasse. Die eigentlich Schuldigen sind die Mitwisser und besonders die Initiatoren. Und wir wissen, dass gerade die zu oft ungeschoren oder mit einem blauen Auge davonkommen (In der Finanzkrise haben die Bürger bezahlt... beim Dieselskandal die Aktionäre... beim JPMC-Skandal die ???...)

Da werden wir mal ein Auge drauf haben...


LG
union


 

2 Postings, 1 Tag bwlmax93Escrows 0E1606

 
  
    
14.12.19 13:30
Kurze Frage an alle, da ich mich mit den escrows gar nicht auskenne:
Habe im Depot noch einige escrows 0E1606.
Habe gelesen, um Anspruch auf eine Entschädigung zu haben, dass auch alte WAMU Aktien im Depot sein müssen. Bei mir jedoch nicht der Fall. Ist das richtig? Habe ich, obwohl ich escrows besitze, keinen Anspruch?
Danke für eure Rückmeldung.  

961 Postings, 3628 Tage ChangNoiNa Maxl

 
  
    
5
14.12.19 13:53
Escrows im Depot, aber heute erst angemeldet und dein erstes Post überhaupt? *augenrollen*  

1988 Postings, 3886 Tage KeyKeyunion: "gefälschte" Hypothekenkredite

 
  
    
2
14.12.19 13:57
Hätten wir dann nicht die folgenden Probleme ?
- Einwände zu spät eingebracht ?
- Eventuell verjährt ?
- Beweisunterlagen vernichtet ?
 

3291 Postings, 3401 Tage kroetendetektor@bwlmax93

 
  
    
4
14.12.19 13:59
Heute angemeldet? Du hast Escrows? Für die war viel Papierkram notwendig, damit man die bekommt. Die Infos dazu müsstest du eigentlich gehabt haben?! Sämtliche WAMU-Aktien wurden 2012 ausgebucht, somit besitzt kein einiziger von uns noch welche.  Die Escrows können unter verschiedenen Namen im Depot erscheinen. Die Stückzahl entspricht der der alten WAMU-Aktien.

Ich lese hier seit 10 Jahren mit,  aber ich kann mich nicht erinnern, irgendwo gelesen zu haben, dass man die orignalen Altaktien haben muss, um "Ansprüche" zu haben.

Wer verbreitet solche FALSCHINFORMATIONEN? Hast du einen Link?

 

1006752 Postings, 3596 Tage unionNein, die alten WMIH-Aktien sind da nicht relevant

 
  
    
1
14.12.19 14:00
@bwlmax93
Wenn alte Werte von der WMI vorhanden sind, zählen die Escrows... sogar, wenn diese ausgebucht werden. Dann hätte der Zentralverwahrer (DTC) immer noch die genauen Daten und würde darüber alles zu den Brokern weitergeben.

Die damaligen WMIH Aktien, die man gleichzeitig bekam, drückten natürlich auch dieses Anteilsverhältnis an der Insolvenzabwicklung aus, wie die Escrows. Das waren damals festgesetzte Umwandlungsverhältnisse.
Wichtig ist aber nur der dokumentierte Anteil bei der DTC. Wenn etwas kommt, wird alles darüber verteilt. Und diesen dokumentierten Anteil hat man, wenn man Escrows hat/hatte. Verkaufte oder gekaufte Aktien können daran auf keinen Fall etwas ändern!

Ausnahme für diese DTC-Verteilung: Es kommt noch etwas nachträglich und unerwartet über die Insolvenzabwicklung. Also auch wenn der Fall an sich abgeschlossen wäre (z.B. Mitte 2020) und es käme völlig unerwartet ein Batzen Geld aus der LIBOR-Klage (die ja noch läuft) oder etwas anderes. Dann würde dieses Geld auch anteilsmäßig an die "ehemaligen" Escrowbesitzer gehen, aber dazu im Verhältnis von 75% für die Vorzugsescrows und 25% für die Stammaktienescrows.


LG
union
 

1006752 Postings, 3596 Tage union@keykey

 
  
    
10
14.12.19 14:17
Hätten wir dann nicht die folgenden Probleme ?
- Einwände zu spät eingebracht ?
- Eventuell verjährt ?
- Beweisunterlagen vernichtet ?
__________________

Zu allen drei Fragen gibt es die gleiche Antwort: Nein.

Weil JPMC aktuell sogar immer noch als Treuhänder seine Pflichten verletzen würde. JPMC hätte seit dem Beginn seiner Treuhändertätigkeiten Hypotheken als eigenen Besitz ausgegeben und nicht als Verwaltungsauftrag.
Wenn dem so ist, sind das schwerste Vorwürfe, die man nicht so einfach loswerden kann, denn die Dokumentationen zu den Hypothekenkrediten sind lückenlos zu führen. Plötzlich fehlende Aufzeichnungen oder so sind auch Verstöße gegen die Pflichten eines Treuhänders.

Ich weiß nicht, ob es dazu Verjährungsfristen gibt, aber die Pflichtverletzung bestand ja nicht nur in 2009/10/11/12, sondern existiert ja größtenteils bis heute, weil der Treuhanddienst ja heute auch noch läuft. Da ist nicht das Datum des Kreditvertrages wichtig, sonder der aktuelle Tatbestand.

Insgesamt lege ich da im Moment noch keinen großen Aktionswert hinein. Weil so dumm kann kein Treuhänder sein, der sich solche Dinge erlaubt, währen hunderte und tausende Aktionäre diesen Fall beobachten und schon herausbekommen haben, was da abgeht.
Wenn JPMC sein "Schuld" begleicht, kaufen sie sich raus... ok, nicht schön, aber so funktioniert die aktuelle Finanzkriminalität in meinen Augen eben... kennen wir ja hinreichend.

Tut sich nichts... und auch nichts anderweitig zu den Escrows... wird das Thema an Gewicht zunehmen. Soviel sollte klar sein.
Also nichts überstürzen. Erst einmal stehen wir noch an der Seitenlinie... alles andere kommt dann entsprechend der zukünftigen Entwicklungen...


LG
union  

2 Postings, 1 Tag bwlmax93Freigabe erforderlich

 
  
    
14.12.19 14:23

Freigabe erforderlich
Grund: Möglichkeit eines Regelverstoßes.
Ein Mitarbeiter-Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

1006752 Postings, 3596 Tage union@bwlmax93

 
  
    
2
14.12.19 14:32
Ariva hat seit der Übernahme durch w:o die "Angewohnheit", Beiträge von neuen Mitgliedern die Freigabe zu "vergessen"... kann also sein, dass Dein letzter Beitrag sehr spät oder gar nicht mehr sichtbar wird.

Sollte es wichtig sein, schreib' einfach eine Bordmail...


LG
union  

1086 Postings, 3370 Tage Planetpaprikazocki55

 
  
    
13
14.12.19 15:57
Historie bedeutet vergangene, ältere Posts von Dir um die Weihnachtszeit.

Dein Post :
"und uns erklärt wieso es so gekommen ist - wie es kommen wird"

Meine Meinung:  
Wenn......--- Und bis dahin werden wir, werde ich,
alles tun, um in manchmal ellenlangen Postings
zu übersetzen, zu erklären, zu deuten, zu informieren und zu hinterfragen.
Niemand interessiert der EK...... und soviel Arbeit zur Profilierung ? Nö.

Ich will, daß JPM und FDIC zahlen für Ihre ........

Nix für ungut, aber ich lasse mir keine falschen Motive unterstellen. Da steckt
manchmal echt viel Zeit dahinter .... und 100%ig ein gebender Gedanke (!)
an alle Interessierten und Hoffenden, Mitstreiter.
Ich denke auch, daß es viele Schicksale seit 2008 unter uns gab, denen eine
Release-"Belohnung" oder berechtigte Hoffnung, gerade um die Weihnachtszeit, gut tun würde.

Dir und uns alles Gute.
PP


 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
222 | 223 | 224 | 224  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben