UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

COOP News (ehemals: Wamu /WMIH)

Seite 1 von 3293
neuester Beitrag: 18.01.20 21:20
eröffnet am: 20.03.12 19:41 von: Pjöngjang Anzahl Beiträge: 82308
neuester Beitrag: 18.01.20 21:20 von: ranger100 Leser gesamt: 17831766
davon Heute: 277
bewertet mit 157 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3291 | 3292 | 3293 | 3293  Weiter  

4534 Postings, 3831 Tage PjöngjangCOOP News (ehemals: Wamu /WMIH)

 
  
    
157
20.03.12 19:41
WMI Mortgage Reinsurance Company abzuwickelnde (WMMRC) Versicherung und Finanzdienstleistungen, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von WMI, mit Sitz auf Hawaii soll später zur Abwicklungerlösen der runoff notes dienen.

Die WMI Holdings Corp.
ist Ausgestattet mit 75 Millionen Dollar an Eigenkapital, und einer Kreditlinie von 125 Millionen Dollar.

Dieses Geld soll und (kann) für evtl. Übernahmen genutzt werden.

Geleitet von
Michael Willingham,

Unterstützt von
Diane Glossman, Mark Holliday, Gene Davis, Timothy Graham, Steve Scheiwe und Michael Renoff.

Registration der Neuaktien:
http://www.sec.gov/Archives/edgar/data/933136/.../mm03-1812_8a12g.htm

Charter WMI Holdings
http://www.sec.gov/Archives/edgar/data/933136/...03-1812_8a12ge31.htm

Bylaws WMI Holdings
http://www.sec.gov/Archives/edgar/data/933136/...03-1812_8a12ge32.htm  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3291 | 3292 | 3293 | 3293  Weiter  
82282 Postings ausgeblendet.

8 Postings, 490 Tage ho14Einlieferung Heute

 
  
    
2
16.01.20 18:06
Heute Einlieferung :CONSORS  

144 Postings, 3768 Tage KleinkostoHab heute knapp 10 ? Gutschrift gekriegt,

 
  
    
2
16.01.20 22:24
für was ist die Kohle?  
-----------
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Albert Einstein

2867 Postings, 2550 Tage KirroyalZur Info

 
  
    
6
16.01.20 22:34

41 Postings, 196 Tage Ein SeherSag mal sonifaris ?

 
  
    
1
17.01.20 02:29
Zu deinem Beitrag  #82275 :

=  Nun zero25, hat quasi ja Recht.

Der Kurs steht zu Zeit reellen bei 0,03138C. (x 30 x12 = 12,24?) Ich habe nur ESCROW im Depoot.
Ich habe zwar seit vor Ende 18 keine share mehr von Koop , aber ich wünsche alle investierte ENORM
GEWINN.   =

Meine Meinung dazu:
Wenn du so rechnest!
Ist das nicht eher ein Argument coop massiv zu kaufen.
Oder konntest du schon einmal eine so gesunde Firma, (nicht insolvent Aktie)
für  0,03138 cent kaufen ?  

4 Postings, 2929 Tage ZeroOneOnvista

 
  
    
1
17.01.20 08:55
Wurde heute mit drei Nachkommastellen eingebucht . Bin mal gespannt ob es so bleiben wird.
 

250 Postings, 3300 Tage sonifarisEin Seher: Sag mal sonifaris ?

 
  
    
1
17.01.20 11:32
Tja, damals habe ich sie gekauft bei Ca.0,06c, gleich danach habe ich es verkauft bei Ca. o,o4c.
Somit habe ein Verlust realisiert und später wieder eingekauft bei 0,03c.
Im Jahr 2018 September oder Oktober so genau weis ich nicht mehr, habe  ich sie endgültig abgestoßen.
Würde ich es wieder einkaufen, wären  sie für mich noch günstig als damals Ca, 2008-2009.
Aber ich lasse es sein. ach ja damals habe ich Ca. 3000? verluste realisiert.
Nein , für mich ist zu kompliziert , das Geschäft ist undurchsichtig.  

1191 Postings, 3405 Tage PlanetpaprikaVieeeles ist undurchsichtig

 
  
    
10
17.01.20 13:12
hier, bei COOP ( Wmih / WMI / WMIIC / WMMRC / usw. ).
Bis dato manipuliert, gesteuert, kontrolliert, gesplittet, Millionenboni BOD, etc.
Aber vieles auch nicht, wenn man die umfangreiche Vorgeschichte kennt ( kennen muß ).
m.M.n. entsteht hier (Mr.Cooper) etwas (ganz) Großes und jedes Quartal wird "besser" als das Vorherige.
Ein unterbewertetes rapide wachsendes Unternehmen mit shorts zu bremsen, funktionierte prima während der Konkursverfahren.------ Neiiiin, COOP hat niiiiichts mit dem CH11 zu tun....:-)  
COOP wird bald losgelassen ist meine Meinung.
Vorher noch ein Blitzeinschlag im Gap wäre beruhigender als jetzt steigende Kurse.
Und nicht vergessen zu dem  obigem :-)  :
As of October 10, 2018, Mr. Cooper Group Inc. is the NEW NAME OF WMIH Corp.

On July 31, 2018, WMIH, now Mr. Cooper Group, became the parent company of the Nationstar Mortgage HOLDINGS INC. FAMILY including Mr. Cooper (Nationstar Mortgage LLC, d/b/a Mr. Cooper) and Xome.
Die Family wird nicht von Ex-Werten profitieren, so sie denn kommen. Wmih (WMI) schon.
Assets zu Wmih, A minus L = equity = ehem. Aktionäre = Releaser
Share For Value ?  

1191 Postings, 3405 Tage PlanetpaprikaCOOP

 
  
    
6
17.01.20 13:44
Anstehende Termine für MR. COOPER GROUP INC.
  27.02.20§ Jahr 2019 Ergebnisveröffentlichung (geplant)
  07.05.20§ Q1 2020 Ergebnisveröffentlichung (geplant)
  30.07.20§ Erstes Halbjahr 2020 Ergebnisveröffentlichung (geplant)
  05.11.20§ Q3 2020 Ergebnisveröffentlichung (geplant)

Bis Juli 2019 gab es fast nur nach unten revidierte Analysteneinschätzungen.
Seitdem fast nur nach oben revidiert. Piper fehlen noch :-)
Seit 2 Jahren rangiert der Kurs unterhalb der mittleren Prognosen.
Book Value ohne Phantasie ca. $16,88 derzeit...  

5 Postings, 1823 Tage Matze71Frage

 
  
    
1
17.01.20 14:51
Bitte entschuldigt die Frage eines Unwissenden, ich habe in meinem Depot bei der Consorsbank 5000 Stück WASHINGTO…NC.ESCROW, WKN A1JWK5. Der Wert beträgt 0 EUR. Ist hier noch etwas zu erwarten oder sind und bleiben dies wertlose Papiere?  

1191 Postings, 3405 Tage Planetpaprika#Matze71

 
  
    
2
17.01.20 14:53
Das ist die 32-8 Milliarden$$-Frage...die Dir derzeit noch keiner 100%ig beantworten kann.
 

221 Postings, 3481 Tage sisipepsi:----) Sbroker hat heute eingebucht, aber

 
  
    
1
17.01.20 15:57
die Escrows dafür gelöscht?! Ist noch jemand bei Sbroker?  

4 Postings, 2929 Tage ZeroOne@sisipepsi

 
  
    
1
17.01.20 16:00
Bei Onvista wurden die Escrows auch mit der Umwandlung ausgebucht.  

72 Postings, 3278 Tage Andiz66sisipepsi /ZeroOne...schaut mal im Escrow-Tread..

 
  
    
1
17.01.20 16:04

3306 Postings, 3301 Tage zocki55Ja... commons Ecrows Marker (cusip) sind Futsch

 
  
    
17.01.20 16:29
und bleiben Futsch...?

planetpaprika..

mr.cooper hat akt. eine neue Anleihe für 600 Mill $ / 6 %  von "wells fargo "gezeichnet ...um ne andere zu tilgen ?
was meinst Du wieviele Aktien bekommt "wells farge" in ein paar Jahren noch geschenkt !?
( 44 Mill KKR )

mr.cooper ist noch der größere Dreck wie .. der WMIH 2012 ! wie kannst du von 16,88 $ schreiben wenn wir gerade bei 13,50 $ stehen ... und wir schon auf 7 $ gefallen waren..   Begründung ?

wo war denn der Kurs beim NSM Merger .. 18 $

was ist eigentlich tollen Floorprice  von 1,75  - 2,25 $ passiert ... gefallen auf 1,40 $

welchen Job haben die Superkracher  Gallagher u. Fairfied  über 3 Jahre für ihr Gehalt gemacht + Aktien gemacht.


Ich hör auf , da ich WE Modus bin.
 

5508 Postings, 4013 Tage landerZukunft von Cooper bei FNMA...?

 
  
    
3
17.01.20 16:38
https://www.boardpost.net/forum/...hp?topic=14561.msg266422#msg266422
Zitat CSNY vom 14.01.2020:
Ich habe zwei wichtige Vorhersagen nach der Bestätigung gemacht.  Erstens, 2012 sagte ich, dass WMIH nicht organisch wachsen würde... könnte.  Ich sagte, da es Milliarden Dollar an Schulden genehmigte, würde es diese in Vorzugsaktien ausgeben und viele M&As durchführen.  Ich wurde von Leuten (einschließlich Ihnen) bösartig angegriffen, die sagten, es würde schrittweise wachsen.  Ich glaube, dass es jetzt der größte Nicht-Bank-Hypothekenanbieter ist, obwohl es eine Marktkapitalisierung von nur 1 Mrd. $ hat, die größtenteils auf Schulden basiert.  Meiner Meinung nach ist es eine Braut, die vor dem Altar wartet.  Es wird nicht erworben werden, also werden einige andere Elemente angehängt -- meiner Meinung nach (1) massives Kapital und (2) ein Teil (ich schätze bis zu 40%) von Fannie und Freddie -- zu gegebener Zeit.  Ich glaube, dass das massive Kapital aus dem Vermögen von WMI kommen wird.  Nun, WMIH (jetzt COOP) ist vorbereitet.  So viel zum organischen Wachstum.  Ich rechne grob aus, dass COOP ein paar hundert Milliarden brauchen wird, um sich für die etwa 2,4T der 6T von Fannie und Freddie zu qualifizieren, die es wahrscheinlich haben will.  Jeder, der nicht ein großes Stück F&F bekommt, wird kein Spieler sein.  Das bedeutet, COOP braucht eine massive Kapitalspritze.  Ich denke, das Geld wird aus deinem Altvermögen kommen.

Die andere Vorhersage kam im Sommer 2014(?).  Ich sagte, dass die Erholung von WMI in MBS-Equity-Tranchen (damals habe ich nur die wahrscheinlichsten Vermögenswerte in Betracht gezogen, die alle MBS-Emittenten behalten) nicht liquidiert, sondern in WMIH investiert und massiv für spektakuläre Renditen gehebelt werden würde.  Ich war enttäuscht.   Wir werden sehen, was dort passiert.
Zitatende

MfG.L;)
-----------
Alles nur meine pers. Meinung, kein Kauf- oder Verkaufs-Empfehlung!

487 Postings, 3369 Tage silverjohn-ecuadorAZCowboy 17-01.20 9 Uhr 38

 
  
    
2
17.01.20 17:17
... die *Mr Cooper Group ... verwendet den Begriff "Common Group", um die eigentliche Muttergesellschaft (WMI reorganisiert, "WMIH") und die Tochtergesellschaften zu beschreiben, ... aber ... die Steuerkennungen und der Zeitpunkt ihrer Einbeziehung zeigen ihre Trennung ...

...mit Stand heute Morgen, 17.01.2020... WMB, WMI's beschlagnahmte Bank, ist nach meinen eigenen Angaben noch nicht vollständig zu JPMC übergegangen' ... dass einer' auf dem anderen Board, (P-Chop-R) einfach nicht weiß, was ... ? ... oder kein FINRA-konformer Eigentümer von WMBs Unternehmensanleihen ist' ... (+, idc)

... Bezüglich der im Rahmen des Sekundärmarktes verkauften WMB-Unternehmensanleihen... verweise ich auf die rechtliche Notwendigkeit, "Globic" vor dem Richter Clasters Court in Kalifornien zu regeln' ...
AZ  

15560 Postings, 3413 Tage The_HopeEscrows Escrows Escrows

 
  
    
17.01.20 17:23

1191 Postings, 3405 Tage Planetpaprika#zocki55

 
  
    
4
17.01.20 17:33
nur kurz vorm WE-Modus :-) ein paar Dinge richtigstellen:

-Die Anleihen lösen ZWEI ältere ab, von Nationstar Mortgage und Nationstar Cap.
- Wells Fargo ist der TRUSTEE...!
- 16,88 BOOK VALUE !!.... Unterschied klar ?
- ....."bleiben futsch"..... ????  was für eine Aussage ist das denn von Dir..... und widerspricht den OFFIZIELLEN Statements des WMILT UND der Richterin, auch heute wieder mehrmals gepostet.
Nur weil einige Broker gerade Mist bauen....
- die Preismanipulationen dienen einem/meheren Zwecken und haben uns alle frustriert, deswegen ist das WARUM und AB WANN VORBEI  so wichtig und noch  - undurchsichtig. Es gibt einige gepostete Theorien und Du willst Fakten dazu von mir ? Wer geht denn short gegen COOP ?
- KKR ist der Preis, den wir zahlen mussten, um die geeignete Plattform zur rechten Zeit zu finden

Ansonsten hier noch das andere statement:

"It is expected that the net proceeds of the offering, together with cash on hand,

will be used to redeem in full the outstanding 6.500% Senior Notes due 2021 and 6.500% Senior Notes due 2022 issued by Nationstar Mortgage LLC and Nationstar Capital Corporation,

each an indirect, wholly-owned subsidiary of the Company. The Notes will be guaranteed on a joint and several basis by Mr. Cooper and wholly-owned domestic subsidiaries of Nationstar (other than certain excluded subsidiaries)...."

... Schönes Wochenende....!


 

366 Postings, 413 Tage speakerscorner2018AZ - sensationell

 
  
    
3
17.01.20 17:48

.mit Stand heute Morgen, 17.01.2020... WMB, WMI's beschlagnahmte Bank, ist nach meinen eigenen Angaben noch nicht vollständig zu JPMC übergegangen

JPM sagt zwar seit mehr als 11 Jahren in all ihren offiziellen, geprüften und bei der SEC hinterlegten Berichten, dass ihnen WMB längst gehört und dass sie 260 Mrd Dollar dafür bezahlt haben.

Aber die werden sich einfach selbst nicht so gut auskennen wie AZ.

 

3306 Postings, 3301 Tage zocki55planetpaprika... hast mein ? übersehen

 
  
    
17.01.20 17:53
naja ..was sind das Gepflogenheiten eine alte Anleihe mit ..einer neuen zu Bedienen !

Wie gesagt es sieht auch bei dieser Geldaufnahme/Transfer sehr stark nach einem Deal mit späteren Aktien Zuteilung aus.

Aber egal ..
wer schon über 10 Jahre bei diesem Spiel dabei ist ..der wartet noch länger,um an die große Kohle zu kommen (~ 200 $)  

221 Postings, 3481 Tage sisipepsi@Andiz66

 
  
    
17.01.20 18:02
Vielen Dank:-)  

1838 Postings, 3467 Tage GerusiaMontag Börsenfeiertag USA

 
  
    
5
18.01.20 09:40

20.01.2020§Martin Luther King Day  

5508 Postings, 4013 Tage landerZukunft von Cooper ... Teil 2

 
  
    
2
18.01.20 11:33
https://www.boardpost.net/forum/...hp?topic=14530.msg266691#msg266691
Zitat rp201288
1,1525 Dollar vor dem Split. Ich habe COOP IR angerufen und ihnen gesagt, dass sie sich nicht auf die Schulter klopfen sollten, weil niemand mit dem aktuellen Aktienkurs zufrieden war, weil es im Wesentlichen derselbe Preis ist, den WMIH am ersten Tag nach der Genehmigung der Reorganisation gehandelt hat. 8 Jahre keine Kurssteigerung oder Steigerung des Shareholder Value.
----------------------
Zitat tako11
RP Ich glaube, dass NSM nicht unser Unternehmen ist, aber es scheint, dass es die Vermögenswerte von WAMU, der Bank, die offiziell an JPM zu einem vorher festgelegten Preis von 1,89b übertragen werden sollte, hält.
Ich glaube nicht, dass der COOP-Preis höher als der Durchschnitt von $12-$13 sein wird.
Nenn mich verrückt, aber das ist, was ich sehe.
Grüße
Tako11(Tom)
---------------------
Zitat rp201288:
"Wir arbeiten hart daran, die Einnahmequellen zu erweitern, in neue Hypothekenmärkte zu expandieren und einige Puffer für schwankende Zinssätze zu finden".
Zu ihrer Verteidigung bekamen sie von den Vorständen des WMIH einen dumpster fire.

Ich schätze, wir wissen, wer die April-Put-Optionen gekauft hat.

J/K.
Im Ernst, Tako, du warst ein großer Befürworter von Vermögenswerten, die von WMI zurückkommen. Wenn COOP sie nicht bekommt/kauft, wer dann? Oder wollen Sie andeuten, dass die Vermögenswerte durch neue Aktien bezahlt werden, wobei die daraus resultierende Verwässerung einen neutralen Einfluss auf den Aktienkurs hat?
-----------------------
Zitat Tako11:
RP
Ich bin ein Typ, der an Zahlen und Dokumente glaubt.
Wussten Sie, dass die Bilanz von COOP bis heute die NSM-Zahlen getrennt von COOP ausweist, während wir den Kauf im Jahr 2018 abgeschlossen haben, und dass es keinen Grund gibt, diese getrennt in den Büchern von COOP zu führen?
Wenn man sieht, dass NSM für 1,9b gekauft und gesagt hat, dass dies kein endgültiger Kaufpreis ist, bedeutet dies, dass es mehr oder weniger von den Bewertungen der Vermögenswerte abhängt, und man sieht, dass das, was JPM tatsächlich für den Erwerb von WAMU 1,9b und den bis heute nicht abgeschlossenen Verkauf bezahlt hat
Wenn wir sehen, dass die NSM-Aktiva bei 641b liegen, dann gibt es 313b Kredite, die im eigenen Haus vergeben oder verbrieft wurden, und diese Zahl entspricht 14b Anleihen und 299b Aktiva, die an JPM verkauft wurden, wie die FDIC auf ihrer Website angibt.
Meiner Meinung nach ist es offensichtlich, dass es keine Zukunft für COOP gibt, außer dem JPM beizutreten oder fast sicher zu sein, dass NSM nicht zu uns gehört.
Ich habe es schon einmal gesagt und glaube immer noch, dass unsere Vermögenswerte in NSM liegen, wenn sie an JPM übertragen werden, werden wir auch ein Teil von JPM sein.
Was COOP betrifft, so glaube ich, dass sie 2,5% des Gesamtvermögens von WMI besitzt und JPM könnte sie auch bezahlen, da ich keine Zukunft für COOP als Mantelgesellschaft sehe, nachdem NSM nicht mehr existiert AIMHO
Grüße
Tako
------------------------
Zitat Scott Fox:
Vielleicht haben wir noch nicht das Ende dieser Jungs gesehen...
https://www.housingwire.com/articles/...of-fortress-investment-group/
Einige bekannte Unternehmen.
COOP bis jetzt 0,29.
-----------------------
Übersetzung des (Artikel-Japans...):
Japans SoftBank schließt 3,3 Milliarden Dollar Übernahme der Fortress Investment Group ab
Muttergesellschaft von New Residential, Mehrheitsaktionärin von Nationstar erworben

27. Dezember 2017, 15:09 Uhr Von Ben Lane
Aktie Ein
Klicken Sie auf Twitter (Öffnet in neuem Fenster)Klicken Sie auf Facebook (Öffnet in neuem Fenster)Klicken Sie auf E-Mail an einen Freund (Öffnet in neuem Fenster)Klicken Sie auf LinkedIn (Öffnet in neuem Fenster)
Der Einstieg des SoftBank-Konzerns in die US-Finanzmärkte war am Mittwoch ein großer Schritt nach vorn, als der japanische Technologiekonzern die bereits angekündigte Übernahme des globalen Investmentgiganten Fortress Investment Group in Höhe von 3,3 Milliarden Dollar abschloss.

Fortress ist die Muttergesellschaft für New Residential Investment, die die Hypothekendienstrechte per Truckload aufkauft.

Ende letzten Jahres kündigte PHH an, dass es plant, sein gesamtes Portfolio an Hypothekenrechten in einem massiven Deal mit New Residential zu verkaufen.  Das Unternehmen kaufte auch fast alle Hypothekenrechte von CitiMortgage in einem Deal Anfang dieses Jahres auf.

New Residential kauft außerdem 117 Milliarden Dollar an Hypothekendienstrechten von Ocwen Financial in einem Deal, der eine Kapitalbeteiligung von New Residential an Ocwen und den Erwerb von 4,9% der Anteile an der Nichtbank beinhaltet.

Fortress ist auch der Mehrheitsaktionär von Nationstar Mortgage, der Nichtbank, die jetzt als Mr. Cooper bekannt ist. Nach den neuesten Daten von Nasdaq besitzt Fortress etwas mehr als 70% von Nationstar.

Und jetzt gehört Fortress dank eines $3,3-Milliarden-Deals in bar zu SoftBank.

Die Übernahme von Fortress ist nur der letzte Schritt in einer Reihe von US-Immobilien- und Finanztransaktionen für das japanische Unternehmen.

Anfang dieses Monats investierte der SoftBank Vision Fund, SoftBank's Investmentarm, 450 Millionen Dollar in Compass, ein Immobilientechnologieunternehmen mit Sitz in New York City. Das Unternehmen bezeichnete die Investition von SoftBank als "größte Immobilientechnologie-Investition" in der Geschichte der USA.

Vor zwei Jahren leitete SoftBank eine Finanzierungsrunde von 1 Milliarde Dollar in SoFi, dem in San Francisco ansässigen Kredit-Startup.

Im Rahmen dieser Transaktion besitzen SoftBank und ihre hundertprozentigen Tochtergesellschaften nun alle ausstehenden Aktien von Fortress. Die Aktionäre von Fortress stimmten dem Deal bereits im Juli zu.

Als Ergebnis der Transaktion wurde jede ausstehende Fortress-A-Aktie der Klasse A in das Recht umgewandelt, $8,08 pro Aktie in bar zu erhalten. Die Stammaktien von Fortress wurden ebenfalls aus dem Handel genommen und werden von der New Yorker Börse genommen.

Vor der Bekanntgabe der Transaktion wurden die Aktien von Fortress mit rund 5 Dollar pro Aktie gehandelt. Nach der Bekanntgabe des Deals stieg die Aktie auf fast $8 pro Aktie und blieb in dieser Spanne, bevor sie am letzten Handelstag bei $7,85 schloss.

Nach Abschluss der Transaktion wird Fortress innerhalb der SoftBank als eigenständiges Unternehmen mit Sitz in New York operieren. Die Fortress Principals Pete Briger, Wes Edens und Randy Nardone werden das Unternehmen weiterhin führen.

"SoftBank hat sich verpflichtet, die Führung, das Geschäftsmodell, die Marke, das Personal, die Prozesse und die Kultur, die den Erfolg von Fortress bisher unterstützt haben, beizubehalten", sagte das Unternehmen in einer Pressemitteilung.
Zitatende
--------------------------------------------------
MfG.L;)
-----------
Alles nur meine pers. Meinung, kein Kauf- oder Verkaufs-Empfehlung!

1838 Postings, 3467 Tage GerusiaDividende möglich?

 
  
    
2
18.01.20 16:36
Hi,
die Prognose des Gewinns für das vergangene Vierteljahr liegt bei 0,67$ je Aktie. Welche Informationen zum Verbleib einer Dividende - in der Regel in Form einer Ausschüttung an die Aktionäre - liegen vor?
MfG Gerusia
 

9335 Postings, 3355 Tage ranger100@gerusia

 
  
    
2
18.01.20 21:20
US Firmen schuetten auch bei guten Geschaeftsergebnissen keine Dividenden aus. Das ist dort eher die Ausnahme als die Regel. Ich wuerde nicht damit rechnen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3291 | 3292 | 3293 | 3293  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben