UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Byd bald Übernahmekandidat ?

Seite 6 von 7
neuester Beitrag: 15.03.12 12:59
eröffnet am: 24.08.11 10:47 von: successful Anzahl Beiträge: 164
neuester Beitrag: 15.03.12 12:59 von: lamaro Leser gesamt: 50414
davon Heute: 22
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 Weiter  

103 Postings, 3109 Tage successfulSteuerbefreiung

 
  
    
1
16.01.12 13:22
Peking 16.01.2012 (www.emfis.de) Schon seit geraumer Zeit wurde gemunkelt, dass Peking eine Steuerbefreiung für Elektroautos plant, um deren Verkauf zu fördern. Auch Elektroauto-Pionier BYD konnte nun davon profitieren, dass die chinesische Regierung erste Schritte eingeleitet hat...



Nachdem die chinesische Zeitschrift People's Daily heute berichtet hatte, dass drei Elektroauto-Modelle von BYD in den Genuss von Steuererlasse kommen werden, stieg die Aktie im Vormittagshandel auf den höchsten Stand seit Mitte November. In diesem Monat wurden bereits insgesamt 42 mit Strom betriebene Pkws von der Fahrzeugsteuer befreit, die jährlich zwischen 60 und 5.400 Yuan beträgt. Die Höhe richtet sich nach der jeweiligen Motorengröße.  

103 Postings, 3109 Tage successfulLink

 
  
    
16.01.12 13:25

jetzt scheint mir der Kurs aber wirklich weg zu laufen...................

 

http://www.emfis.de/global/global/nachrichten/...von_BYD_ID98508.html

 

2682 Postings, 2963 Tage lady luckback in the track

 
  
    
1
17.01.12 11:51

2682 Postings, 2963 Tage lady luckich wart noch auf ein entscheidendes

 
  
    
1
17.01.12 12:18
ereignis, dann bin auch ich wieder dabei.  

103 Postings, 3109 Tage successfulEreignis ?

 
  
    
1
17.01.12 14:12

von heute 09:17

 Vielleicht so was ?

BYD wird Zulieferer von Apple

Peking 17.01.2012 (www.emfis.de) BYD Electronic International, Tochter des chinesischen Elektroautopioniers und Batteriespezialisten BYD, hat jetzt bestätigt, mit Apple einen Zuliefervertrag abgeschlossen zu haben.

Die Anleger reagierten erfreut über diese positive Überraschung... Über einen Mangel an guten Nachrichten kann sich BYD derzeit nicht beklagen: Nach Angaben von sina com ist BYD Electronic International mittlerweile zum Zulieferer des US-Konzerns Apple avanciert.

Die Tochtergesellschaft von BYD hat sich auf Auftragsfertigung elektronischer Komponenten für Handheld-Geräte wie zum Beispiel Smartphones spezialisiert. Nach Angaben von Marketing-Chef Lin Mi, wird BYD dem Computergiganten aus den Vereinigten Staaten Hauptkomponenten für das iPhone zuliefern. Allerdings wurde das Auftragsvolumen nicht bekannt gegeben.

Kurs von BYD Electronic bricht aus ::: Darüber hinaus bestätigte Lin, das BYDs Elektroauto-Flaggschiff E6 in der zweiten Jahreshälfte auch in Hongkong auf den Markt kommen soll. Der Kurs von BYD Co Ltd steht derzeit an der Börse Hongkong 5,7 Prozent im Plus auf 23,05 Hongkong-Dollar. Die Papiere von BYD Electronic International Co Ltd verteuerten sich sogar um 8,4 Prozent auf 2,58 Hongkong-Dollar.

Lesen Sie zu diesem Thema auch den Beitrag "Steuerbefreiung beflügelt Kurs von BYD" auf www.emfis.de .

 

103 Postings, 3109 Tage successfulchartbild

 
  
    
17.01.12 15:19
schade, das sich die charts nicht weiterentwickeln können...........oder bin ich
nur nicht mit Allem hier vertraut ?  

9832 Postings, 4022 Tage kallearisuccessful

 
  
    
17.01.12 19:08
Chart gefällt mir auch nicht. Sind nun im überkauften Bereich. Gibt anscheinend viele Käufer wie am Volumen zu sehen ist. Schöner wenn nicht so steil nach oben ging !
Leider zu wenig BYD eingesammelt.

mfg
Kalle  

103 Postings, 3109 Tage successfulHallo

 
  
    
17.01.12 19:15
da sagst was, mit dem überkauften Bereich, wäre jetzt kurzfristig auch vorsichtig mit Nachkäufen, geht mir auch zu steil nach oben!

und natürlich schade, auch zu wenig eingesammelt.........

leider kann ich zur zeit auch kein Geld irgendwo schnell abziehen, und Liquidität schaffen.....

Gruß......  

10898 Postings, 4570 Tage sirusmh

 
  
    
17.01.12 19:18
bin bei 1,92 eingestiegen. ich rechne auch damit, dass sie nochmal zurückkommen, werde bei 2.1 meine position verdoppeln. ich könnte mir vorstellen, dass hier langfristig was geht.
-----------
Hobbys sind purer Dogmatismus

10898 Postings, 4570 Tage sirusimmerhin

 
  
    
17.01.12 19:19
hält Warren Buffett knapp 10 %
-----------
Hobbys sind purer Dogmatismus

103 Postings, 3109 Tage successfulcharttechnik

 
  
    
1
18.01.12 12:08
@kalleari

Das läuft ja Schulbuchmäßig ab !!  - gestern d. überkauften Bereich angesprochen und heute konsoldiert der Kurs !!

Gruß  

9832 Postings, 4022 Tage kallearisuccessful

 
  
    
18.01.12 17:14
Allgemein 2012 eventuell 2013 könnten schwierige Börsenjahre sein.  

5876 Postings, 3436 Tage lamarower

 
  
    
18.01.12 18:17

sagt das?

 

2682 Postings, 2963 Tage lady luck#130 z.b. ja darauf auch

 
  
    
27.01.12 17:17
sowie ende konsolidierung und das ich im chart inkl. trendkanäle meine bestätigung gefunden hatte!
@kalleari: was meinst du haben diese allgem. umstände mit byd im speziellen zu tun?  

9832 Postings, 4022 Tage kallearilady luck

 
  
    
27.01.12 18:37
Hab irgendwo gelesen, dass allgemein im  Gesamtmarkt im übergeordnetem Zyklus (ganz viele Jahre) ein Tief erwartet wird. Man sollte halt aufpassen. Soll man eigentlich immer.

mfg
Kalle  

2682 Postings, 2963 Tage lady luckoke, thx kalle

 
  
    
27.01.12 21:05
zyklen des gesamtmarktes sind mir (halbwegs) bekannt ....also nix spezifisches auf chinese car maker bezogen...aufpassen sollt ma immer, eigentlich. stimmt! in guten wie in schlechten zeiten

nice WE
LaLu  

4707 Postings, 4921 Tage proximaFür anstehende Autokauf-Entscheidungen

 
  
    
1
27.01.12 22:28

BYD F0 Hello Kitty Edition: 

 
Angehängte Grafik:
rtemagicc_byd_hello_kitty.jpg
rtemagicc_byd_hello_kitty.jpg

2682 Postings, 2963 Tage lady lucksüüüüüüß

 
  
    
27.01.12 23:22

9832 Postings, 4022 Tage kalleariBYD die Nr.3 in China

 
  
    
2
30.01.12 18:16
Wirtschaftsnews -  & Top-Story - von heute 09:42
2011: BYD drittgrößter Autobauer Chinas


Peking 30.01.2012 (www.emfis.de) Obwohl der Absatz des chinesischen Autobauers und Elektroautopioniers BYD im letzten Jahr zurückgegangen ist, war das Unternehmen immerhin noch der drittgrößte Anbieter im Reich der Mitte.

Laut einer Statistik der "China Passenger Car Association" haben die 21 größten chinesischen Autobauer im letzten Jahr auf dem heimischen Markt insgesamt 3,94 Millionen Fahrzeuge verkauft. Dies entspricht einem Zuwachs von lediglich 2 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Besonders alarmierend ist dabei, dass in den letzten drei Monaten ein negatives Wachstum gemessen wurde. Im Dezember wurden 391.100 Fahrzeuge verkauft.

Den höchsten Absatz unter den chinesischen Autobauern verzeichnete Chery, gefolgt von der FAW Group, BYD, Geely und Great Wall. Die Dongfeng Group, die nur auf den zehnten Platz kam, konnte dabei die größte Zuwachsrate verbuchen: Zusammen mit den Töchtern Dongfeng Liuzhou und Zhengzhou Nissan wurden 161.200 Pkw verkauft. 2010 hatte Dongfeng 108.200 Fahrzeuge abgesetzt. Zuwächse beim Verkauf verbuchten auch Great Wall, Haima, Geely, JAC und SAIC.

BYD verzeichnet höchsten Absatzrückgang

Bei allen übrigen Anbietern ging der Verkauf im Jahresvergleich zurück. BYD war das Schlusslicht der Autobranche mit einem Rückgang von 13,7 Prozent. Nach Angaben des Autobauers wurden im letzten Jahr insgesamt 448.500 Fahrzeuge verkauft. 2010 hatte BYD noch 520.000 Pkw verkauft. In diesem Jahr will das Unternehmen bis zu 500.000 Fahrzeuge an den Mann bringen.

Und tatsächlich gibt es Indizien, dass das neu eingeführte Mittelklassen-Modell G6 und der erste SUV den Verkauf wieder belebt haben. Im Dezember konnte der Absatz von BYD entgegen dem Branchentrend wieder zulegen. Allerdings fiel der Zuwachs nicht so stark aus, wie bei den Rivalen SAIC, Haima und Dongfeng.

Lesen Sie zu diesem Thema auch den Beitrag "BYD – Jahresabsatz geht zurück" auf www.emfis.de .  

9832 Postings, 4022 Tage kalleariMazda hat nun ecar im Programm

 
  
    
1
31.01.12 06:17
25.01.2012
Elektroauto kommt spät, aber dafür
stark

Mit dem Mazda 2 EV hat der japanische Autobauer jetzt
erstmals ein Elektroauto im Programm.
Mit dem Mazda 2 EV hat der japanische Autobauer
jetzt erstmals ein Elektroauto im Programm. Der
Clou: Die Batterie ist so eingebaut, dass das
Kofferraumvolumen komplett erhalten bleibt.
Fahrbericht.
Bildergalerie zum Artikel
Während die japanischen Autoriesen Toyota und Nissan
bereits Elektroautos und Plug-in-Hybride am Start haben,
klafft bei Mazda eine große Lücke. In Sachen
Elektrifizierung hat die Marke bislang nur Start-Stopp und
Bremsrekuperation im Programm. Das geht bei den E-Auto-
verrückten Japanern natürlich gar nicht. Deshalb legt
Mazda 2012 eine Elektro-Variante des 2 - den Mazda 2 EV -
auf, die zunächst nur in Japan erhältlich sein wird.
Der Prototyp, den wir auf dem Werksgelände in Hiroshima
bereits ausprobieren konnte, macht schon einen
serienreifen Eindruck. Wenn die Mazda-Ingenieure es nicht
mit großen Lettern auf die Tür des Autos geschrieben
hätten, würde niemand den Unterschied zum
herkömmlichen Mazda 2 merken. Das Lenkrad befindet sich
in Japan rechts, und der Mazda 2 heißt dort Demio, aber
sonst ist alles wie gehabt.
200 Kilometer Reichweite mit dem Mazda 2 EV
Pfiffig: Da die Lithium-Ionen-Batterie platzsparend unter der
Rückbank untergebracht werden konnte, bleibt das volle
Kofferraumvolumen von 250 Litern erhalten. Über die
Kapazität der Batterie schweigen sich die wenig
gesprächigen Ingenieure aus, versprechen aber eine
Reichweite von 200 Kilometern. Wie weit der Strom noch
reicht, wird dort angezeigt, wo sonst die Tageskilometer
gezählt werden. Die bekannte Instrumententafel wurde
zudem durch eine Anzeige ergänzt, in der sich ablesen
lässt, ob aktuell Energie verbraucht oder via
Bremsrekuperation zurückgewonnen wird.
Wie hoch ist die Systemleistungdes Mazda 2 EV? Erneut
Schweigen. Doch obwohl die Entwickler ihr Wissen
beharrlich für sich behalten, wird schon nach den ersten
Metern klar, dass der Kleine mehr als ordentlich motorisiert
ist. Dabei bringt er 100 Kilogramm mehr auf die Waage als
ein Mazda 2 mit herkömmlichem Verbrennungsmotor. Die
E-Auto-typische, gleichmäßig starke Kraftentfaltung endet
allerdings bei 140 km/h schlagartig. "Aus
Sicherheitsgründen abgeriegelt", beantwortet der
japanische Beifahrer den fragenden Blick.
Mazda 2 EV mit sehr gut dosierter Beschleunigung
Auffällig: Während bei vielen anderen E-Autos die
Beschleunigung brachial eintritt, nimmt der Mazda 2 EV
sehr gut dosiert Fahrt auf. Auch beim Lupfen des Gasfußes
setzt die Bremswirkung nicht abrupt, sondern angenehm
weich ein. Das Geräuschniveau ist passend dazu niedrig,
der E-Motor macht sich nur durch ein mit der
Geschwindigkeit zunehmendes Surren bemerkbar.
Über den Antriebsstrang hinaus hat Mazda am 2 nichts
verändert, nur die Dämpfer wurden dem höheren Gewicht
angepasst. Ist die Batterie des Mazda 2 EV leer, muss man
allerdings erst einmal sieben bis acht Stunden Pause
machen. Schnellladesysteme mit Starkstromanschluss
seien zu unsicher, meinen die Mazda-Ingenieure, und mit
der herkömmlichen Steckdose dauert es halt länger.
Wartezeit müssen auch deutsche Interessenten
einkalkulieren, bis sie einen Mazda 2 EV kaufen können.
Selbst in Japan wird der Wagen zunächst nicht für
jedermann im Handel angeboten, sondern nur
Flottenkunden als Leasingauto zugänglich gemacht.
Fazit nach der ersten Fahrt: Mazda ist in Sachen E-Auto
zwar ein Spätzünder, hat dafür aber mit dem Mazda 2 EV
ein durchaus vielversprechendes Auto in der Pipeline.
Bildergalerie zum Artikel
Quelle: 2012 Motor-Presse Stuttgart  

103 Postings, 3109 Tage successfulBYD

 
  
    
06.02.12 01:13
eins vielleicht vorweg, ich werde an meinen 2 Tranchen an BYD-Aktien festhalten, weil , ja vielleicht auch, weil ich die Stimmung in China schon durch zwei private Reisen "aufsaugen" konnte, festhalten !  
es wird aber zusehends schwieriger  für BYD, da...............

die Konkurrenz schläft nicht

übrigens, danke an  @kalleari),  bin immer interressiert an themen/branchenspezifischen Artileln, hier kommt noch einer:

http://www.n-tv.de/auto/BMW-legt-1er-unter-Strom-article5415026.html


m.f. Grüßen  successful  

103 Postings, 3109 Tage successfulNachtrag

 
  
    
06.02.12 01:56
die Asiaten haben genauso ein Recht darauf, ein Leben in Wohlstand zu haben, wie WIR Europäer, deshalb wird dort die Mobilität weiter voran schreiten, schneller als es in Europa z.B. v.  von den 50-zigerJahren bis heute war..................

nur intelligenter, eben ögologisch nachhaltiger, mit den gleichen Fehlern "wie wir", aber eben mit sehr viel schnelleren Schlüssen/Konsequenzen - die sich aus der Entwicklung ersehen lassen, -  "wie wir" ............Europäer, Amerikaner..........

Gute Nacht !  

9832 Postings, 4022 Tage kallearisuccessful

 
  
    
06.02.12 17:14
Ich hoffe, dass es hier noch mal runter geht. War zu vorsichtig und hab zu wenig wieder eingesammelt. Wirklich interessant wird Byd erst in einigen Jahren sein. Buffett geht ja über längere Zeiträume und ist kein kurz- bis mittelfristiger Trader.  

5876 Postings, 3436 Tage lamaround

 
  
    
07.02.12 15:16

was ist mit der Nachricht mit aple?

 

26 Postings, 2807 Tage ZatuEinschätzungen

 
  
    
10.02.12 17:13
für nächste Woche? ;)  

Seite: Zurück 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben