UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Fresenius heißt Europa Willkommen.

Seite 3 von 71
neuester Beitrag: 19.11.19 14:26
eröffnet am: 04.12.06 12:43 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 1757
neuester Beitrag: 19.11.19 14:26 von: jensos Leser gesamt: 445770
davon Heute: 81
bewertet mit 13 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 71  Weiter  

383 Postings, 4021 Tage ShakenÜberzeugt

 
  
    
1
27.02.13 19:35
bin ich von dem Wert sowieso ;)

Und ich werde auch sicherlich investieren, allerdings nicht zu den aktuellen Kursen. Da werd ich zwar noch ein bisschen warten müssen, aber die nächste Krise kommt bestimmt ;) und dann komm ich sicherlich günstiger rein. Aber danke für deine Beschreibung, bin von solchen Titeln auch immer begeistert.  

200 Postings, 2756 Tage Langfristiger InvestJa, Geduld

 
  
    
1
01.03.13 18:31

ist sicher ein guter Ratgeber!

Aber man weiß halt nie, ob eine Aktie nochmal jemeils unter eine bestimmte Marke (hier z.B. 85€) fällt... aber stimmt schon, die Wahrscheinlichkeit ist denke ich auf jeden Fall größer als dass sies nicht mehr tut. Muss halt dann konsequent kaufen und nicht warten bis es noch ein bißchen mehr fällt (mein immer wiederkehrender Fehler ;))

 

383 Postings, 4021 Tage ShakenKommt mir bekannt vor

 
  
    
02.03.13 09:19
dieses Phänomen, damit hab ich auch zu kämpfen.  

33 Postings, 2512 Tage clemobald verkaufen?

 
  
    
05.03.13 19:02

Was meint ihr. Lohnt es sich Fresenius bald zu verkaufen und später (z.B. in 1 bis 2 Monaten vor der Dividende) wieder zu kaufen?

Es macht den Eindruck, als ob Fresenius erstmal wenig Kurspotential hat. Kann mir vorstellen, dass der Kurs innerhalb seiner normalen Schwankung wieder auf 90€ und tiefer fallen könnte.

 

Vllt. hat heute das Sinken des Kurses begonnen.

 

200 Postings, 2756 Tage Langfristiger Invest@clemo:

 
  
    
11.03.13 12:51

Mhm, solche Antworten zu geben ist natürlich sehr schwer.

Ich persönlich halte von dem kurzfristigen Verkaufen und dann wieder Kaufen nicht so viel, weil ich mal gekaufte Aktien eigentlich langfristig halten will und es mich mehr interessiert, wo die Aktie in 5/10/20 Jahren steht als in 2 Wochen.

Kann aber natürlich verstehen, wenn das jemand macht, weil der Kurs gut gelaufen ist und man ein paar Gewinne mitnehmen will.

Zu deiner Frage: das 2012er KGV ist bei 17,4 (94,2/ 5,42), was 2013 schon weiter erheblich sinken dürfte und bei einem Umsatz und Gewinnwachstum von 15-20% pro Jahr durchaus angemessen erscheint.

Kann mir aber gut vorstellen, dass wir dieses Jahr die 90€ nochmal von unten sehen. Wenn du mit dem Risiko leben kannst, dass du evt die Aktie ein paar Euro teurer zurückkaufen musst, mach es ruhig :) , kann mir schon vorstellen, dass es klappen könnte, insbesondere wegen Problemen bei FMC in USA wegen Kosteneinsparungen in der Gesundheit.

 

2695 Postings, 3800 Tage tom77einfach

 
  
    
06.04.13 11:55

einfach liegen lassen ...

Fresenius ist eines der wenigen Unternehmen , die unbeirrt weiter Gewinn und Umsatz steigern werden, dies gibt diese Branche nunmal so her. Meschen werden nunmal immer älter und die Volkskrankheiten nehmen immer weiter zu ....

Würde mich hier über eine Verdoppelung des Kurses in 2-3 Jahren nicht wundern . Zudem wird der Anstieg ganz entspannt verlaufen mit kleineren Korrekturen ...

 

6445 Postings, 2821 Tage TrinkfixHier mal eine aktuellere Chartanalyse

 
  
    
1
12.06.13 10:06
Fresenius - Stabilisierungsansätze reichen noch nicht aus

http://www.godmode-trader.de/nachricht/...-nicht-aus,a3104922,b1.html  

6445 Postings, 2821 Tage TrinkfixDie 94 sind erstmal genommen !

 
  
    
2
12.06.13 10:07

33 Postings, 2512 Tage clemoUnd ich dachte, dass Fresenius jetzt durchstartet.

 
  
    
14.06.13 11:38

Dax +0,8   Fresenius -2,5%  (gemessen an den 94,4 der Nacht)

So langsam verliere ich die Geduld mit Fresenius. Wenn der Dax fällt wirds dies schön mitgenommen und wenn er steigt, dann natürlich nicht.

Da fällt der Kurs schon von 99 und trotzdem kommt keine gescheite Gegenbewegung ins Rollen. Langfristig gibt Fresenius noch keinen Grund zur Panik, aber eigentlich will ich mich von der Börse zurückziehen.

Gibt es irgendwelche Informationen, die mir entgangen sind?

 

Ich hoffe auf positive Impulse bei den nächsten Quartalszahlen. Bis dahin ist es noch einige Zeit, aber vielleicht können Übernahmenspekulation von Rhön den Kurs befeuern.

 

6445 Postings, 2821 Tage TrinkfixKlasse gehalten bei diesem miesem Umfeld !

 
  
    
1
20.06.13 11:40
An ein durchstarten glaube ich noch immer, kann aber noch dauern! obwohl diese Aktie wohl eher keine Rakete ist sondern eher ein gemütlicher Fußgänger mit Blickrichtung Norden, mit leichten Umwegen!

meine Meinung!  

33 Postings, 2512 Tage clemoVerluste relativieren sich

 
  
    
03.07.13 19:19

Der Fall von 95,20 zu 92,60 innerhalb von 2 Tagen ist zwar nicht schön, aber der Dax hat währenddessen auch ca 2,2% verloren.

Trotz der schlechten Nachricht geben sich die 2 nicht viel :)

 

475 Postings, 2575 Tage party.maxRekordergebnis gemeldet und trotztdem 5% im Minus

 
  
    
30.07.13 10:41

126 Postings, 3007 Tage b.p.hab irgendwie das Gefühl,

 
  
    
1
30.07.13 11:36
dass die Leute FMC mit Fresenius SE verwechseln.  

200 Postings, 2756 Tage Langfristiger InvestÜberraschung

 
  
    
30.07.13 14:52
Bin ja froh, dass ich nicht der einzige bin, der die Börse nicht versteht...
Angehobener Ausblick (und das sogar gar nicht wenig) und die Aktie ist teilweise über 4% im Minus... viel mehr als FMC, die schlechte Zahlen vorlegen!  

33 Postings, 2512 Tage clemoWas ist da los?

 
  
    
06.09.13 11:13

Seit einigen Tagen sieht Fresenius aus charttechnischer Sicht düster aus, was als Erklärung für weitere Verluste ausreicht. Ich verstehe aber nicht, warum die Aktie von 94 bis auf 90 gefallen ist. Das normale Auf und Ab einer Aktie macht ja eigentlich bei wichtigen Unterstützungsmarken halt.

 

Gibt es irgendwelche Informationen, die den Absturz der Akie begründen? FMC scheint es nicht zu sein.

 

MfG clemo

 

6667 Postings, 3608 Tage paioneerder wenig erfolgreiche übernahmekampf um rhön...

 
  
    
06.09.13 12:03
...könnte eine erklärung sein. des weiteren ist fresenius natürlich die letzten jahre abenteuerlich gut gelaufen. da benötigt es schon einmal einer etwas ausgeprägteren erholung. ich denke unter 80 sollte es jedoch nicht gehen.  

6667 Postings, 3608 Tage paioneermeinte natürlich korrektur und nicht erholung, sry

 
  
    
06.09.13 12:13

126 Postings, 3007 Tage b.p.wozu korrektur

 
  
    
06.09.13 14:41
kgv von 15 2013 is doch ein Geschenk  

197 Postings, 3193 Tage IkarusleChartaussage von godmode

 
  
    
06.09.13 14:54
ist ziemlich eingetroffen. Aber wie so oft: genaues weiß man nicht - und außerdem könnte es auch ganz anders kommen.

http://www.godmode-trader.de/nachricht/...end-gebrochen,a3203550.html  

33 Postings, 2512 Tage clemo...

 
  
    
1
06.09.13 15:13

Mit einem KGV zu argumentieren halte ich schon grundsätzlich für irreführend. Der Wert einer Aktie bestimmt sich aus dem, was die Leute zu zahlen bereit sind und dies ist ziemlich losgelöst vom KGV. Siehe amazon oder etliche andere Beispiele.

 

Für mich erscheint die Übernahme von Rhön als deutlich zu unwichtig, um den Kurs stark zu erschüttern. Analysten gehen von geringen positiven Effekten durch die Übernahme von Rhön aus. Außerdem ist die Übernahme doch seit Abschaffung der 90% Sperrminorität unerwartet früh möglich geworden. Finanzierbar mit unfassbar niedrigen Zinsen.

 

Fresenius Kurs hat sich wirklich fantastisch entwickelt in den letzten Jahren, allerdings sah ich dies nicht als eine korrekturbedürftige Blase an, sondern als positive Entwicklung des Unternehmens. Außerdem begann der Fall nicht bei der Veröffentlichung von Quartalszahlen (danach ging es noch auf 97+ hoch).

Als defensiven Wert hat mich Fresenius gerade angesprochen, weil es (abgesehen von Börsencrashes) immer schön den positiven Trend folgt.

 

Ich kann das ganze angenehms von der Seitenlinie betrachten, weil ich bei 97,1 verkauft habe und vor dem horror Oktober (nach der Bundestagswahl; US Schuldengrenze) nicht einkaufen möchte. Es verunsichert mich nur, dass ich den Grund für den Fall nicht kenne. Mir ist aber auch klar, dass nicht alles an der Börse begründet abläuft.

 

6667 Postings, 3608 Tage paioneereigentlich extrem schade,...

 
  
    
2
06.09.13 20:08
dass fresenius derart uninteressant zu sein scheint, um ein forum konstant mit posts zu versorgen. vor dem heutigen tag, wurde am 30.7. letztmals ein beitrag verfasst. von mir aus könnte das ruhig anders werden...  

8605 Postings, 2498 Tage BÜRSCHENPaioneer

 
  
    
09.09.13 10:01
Da gebe ich Dir recht aber ich Denke da hier kaum was los ist mit der Aktie gibts auch nichts zu diskutieren oder ?  

139 Postings, 2262 Tage füchsinmuckl

 
  
    
10.09.13 11:49
es ist schon traurig diesen unbegründeten kursverfall, der ja mittlerweile in erster linie
durch die charttechnik sprich durch computer stopp loss marken, verursacht wird
mitansehen zu müssen. warum wird von fresenius nicht klargestellt, daß der anteil
von fmc nur noch 26% vom gesamterlös beträgt und es außerdem noch gar nicht end-
gültig feststeht wie hoch wirklich die kürzungen bei fmc in usa werden. ich denke hier
wird  auch davita sicherlich dagegen ankämpfen.  

139 Postings, 2262 Tage füchsinmuckl

 
  
    
10.09.13 12:39
außerdem sind  weder die eurokrise, noch die anderen politischen weltkrisen ausgestanden. die werden immer, mal mehr mal weniger da sein.
geraden deswegen ist fresenius weiterhin ein top wert. Ich kenne im dax keinen
zweiten wert, evtl. noch annähernd linde, der diesen defensifen  und aber auch wachstumsstarken charakter hat wie fresenius, auch wenn der gewinnanteil von fmc
vorübergehend etwas schwächer werden sollte. diesen wird kabi ohnehin kompensieren.  

4832 Postings, 2316 Tage Panda123pai ...

 
  
    
10.09.13 13:13
siehs mal anders - eine Aktie, dieauf "leisen Sohlen" dahinschleicht, ist meist eine gute Anlage!

Wobei ich natürlich weiß, was du meinst! ...  

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 71  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben