UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Fresenius heißt Europa Willkommen.

Seite 2 von 71
neuester Beitrag: 19.11.19 14:26
eröffnet am: 04.12.06 12:43 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 1757
neuester Beitrag: 19.11.19 14:26 von: jensos Leser gesamt: 446489
davon Heute: 154
bewertet mit 13 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 71  Weiter  

9942 Postings, 4048 Tage lars_3Habe gestern wieder gekauft und nicht wenig!

 
  
    
1
29.08.12 16:28

2695 Postings, 3802 Tage tom77werd

 
  
    
02.09.12 16:06

werd die Woche auch nochmal kaufen , bzw aufstocken...

Société Générale hat das Kursziel übrigens auf 120 € angehoben , das wären + 40 % , vom aktuellen Stand.


 

 

227 Postings, 3239 Tage Reggio Emiliaup

 
  
    
03.09.12 08:22

2695 Postings, 3802 Tage tom77sehr schön

 
  
    
06.09.12 19:14

sehr schön ...
Habe gestern noch weiter aufgestock

 

 

227 Postings, 3239 Tage Reggio EmiliaSI SI

 
  
    
13.09.12 14:39
sono snobbato perche non sono tedesco  

2695 Postings, 3802 Tage tom77auf zur 100 ? Marke

 
  
    
27.09.12 18:09

Auf gehts zur der 100 € Marke

Da hat sich das Aufstocken bei um die 86 € wiedermal gelohnt ...

 

2695 Postings, 3802 Tage tom77Läuft

 
  
    
15.10.12 19:25

 Läuft und läuft

 

3 Postings, 4794 Tage kokonmomentan nicht mehr

 
  
    
31.10.12 13:46

Essen (www.aktiencheck.de) - Steffen Manske, Analyst der National-Bank AG, stuft die Fresenius-Aktie (Fresenius Aktie) unverändert mit dem Rating "kaufen" ein.     

Angesichts der guten Unternehmensentwicklung bestätigen die Analysten  der National-Bank AG ihr "kaufen"-Votum und das Kursziel von 100 EUR für  die Fresenius-Aktie. (Analyse vom 31.10.2012) (31.10.2012/ac/a/d)

Na, mal sehen, ob es dieses Jahr noch was wird mit der 100.

 

 

 

5 Postings, 2591 Tage HallikoKaufen! Ziel die 100!

 
  
    
02.11.12 12:24
Was soll der Kursrutsch? Alles nur Charttechnik, SL haben gefruchtet. Jetzt kommen die Großen!!  

110 Postings, 3217 Tage full_bullus-wahl

 
  
    
1
07.11.12 09:18
die wiederwahl von obama müsste doch eigentlich sehr positiv für fresenius sein. obama macht sich ja im vergleich zu romney extrem für das gesundheitswesen (> "obama-care") stark  

4 Postings, 2543 Tage PharmainvestorEMA startet review für Stärkeprodukte

 
  
    
05.12.12 07:38

Hallo,

diese Meldung ist mir bei der European Medicines Agency aufgefallen.
Hydroxyethylstärke ist doch auch ein Produkt von Fresenius, anscheinend sind die da sogar führend.

http://www.ema.europa.eu/docs/en_GB/...cedure_started/WC500135589.pdf

Ist diese Meldung nun gut oder schlecht, soll man die Aktie kaufen? Was meint Ihr?

 

 
Angehängte Datei: wc500135589.pdf

2 Postings, 2543 Tage frieda53hes

 
  
    
05.12.12 13:21

Hallo !

Wie kann man das übersetzen, ich kann kein ausländisch

 

4 Postings, 2543 Tage PharmainvestorDie Welt ist eine Google

 
  
    
05.12.12 14:43

Da hast du recht. Ich habe den Text mal durch den Google-Übersetzer gejagt. Nun bin ich aber immer noch nicht schlauer.
Was heisst denn das nun?

Bewertung von Hydroxyethyl-Stärke-haltigen Infusionslösungen begonnen
Die  Europäische Arzneimittel-Agentur hat eine Überprüfung von Lösungen, die  Hydroxyethylstärke (HES) für die Verwaltung von Hypovolämie (niedriges  Blutvolumen durch Dehydrierung oder Blutverlust verursacht) und  hypovolämischen Schock (eine steile Abfall des Blutdrucks Tropfen in  Blutvolumen verursacht) verwendet begonnen bei  kritisch kranken Patienten und insbesondere Patienten mit Sepsis  (Schäden an Organen durch Bakterien und deren Toxine im Blut verursacht  nach einer Infektion).
HES-haltigen  Lösungen werden durch Infusion (Tropf) in eine Vene verabreicht und  sind als Band Expander verwendet, um verlorene Flüssigkeit bei Patienten  mit Hypovolämie, um Schläge zu vermeiden ersetzen.
Sicherheitsbedenken  haben nach der Veröffentlichung der jüngsten Studien zum Vergleich HES  mit anderen Volumenexpander bei kritisch kranken Patienten erhoben  worden. A  Studie1 Vergleich HES mit Ringer-Acetat (ein weiterer Band Expander)  bei Patienten mit schwerer Sepsis zeigte, dass Patienten mit HES  behandelten ein höheres Risiko des Todes hatten und eher  Nierenersatztherapie erhalten (zur Behandlung von Nierenversagen, wie  Dialyse). Diese Ergebnisse waren ähnlich denen von einem früheren study2 bei Patienten mit schwerer Sepsis. Darüber  hinaus eine neuere Studie3 in 7.000 Intensivpatienten Vergleich HES mit  Kochsalzlösung durchgeführt zeigte auch einen höheren Bedarf an  Nierenersatztherapie aber kein erhöhtes Sterberisiko bei Patienten mit  HES behandelt.
Die  Europäische Arzneimittel-Agentur wird das Nutzen-Risiko-Verhältnis von  HES-haltigen Infusionslösungen zu bewerten und eine Stellungnahme, ob  ihre Zulassungen sollte beibehalten werden, geändert, ausgesetzt oder  entzogen wurde in der EU.
Mehr über die Medizin
Infusionslösungen HES häufig Volumenexpander verwendet und gehören zu der Klasse der Kolloide. Es gibt zwei Arten von Volume-Expander: Kristalloiden und Kolloide. Kolloide enthalten große Moleküle wie Stärke Erwägung Kristalloide wie Salzlösungen kleinere Moleküle enthalten.
In der EU, HES-haltigen Infusionslösungen haben über nationale Verfahren zugelassen.
Mehr über das Verfahren
Die  Überprüfung der HES-Lösungen zur Infusion wurde auf Antrag der  deutschen Arzneimittel-Agentur gemäß Artikel 31 der Richtlinie  2001/83/EG eingeleitet. Die  Überprüfung wird von der Pharmakovigilanz Risk Assessment Committee  (PRAC), der Ausschuss ist zuständig für die Beurteilung von Fragen der  Sicherheit für Humanarzneimittel, die eine Reihe von Empfehlungen machen  durchgeführt. Als  HES-haltigen Arzneimitteln sind alle autorisierten national, wird die  PRAC Empfehlung an die Koordinierungsgruppe für gegenseitige Anerkennung  und dezentralisierte Verfahren weitergeleitet werden - Human (CMDh),  die eine Regulierungsbehörde die nationale Medikamente  Regulierungsbehörden der EU-Mitgliedstaaten darstellt . Diese Ergebnisse in harmonisierte Maßnahmen in allen Mitgliedstaaten umgesetzt werden.

 

2 Postings, 2543 Tage frieda53hes

 
  
    
05.12.12 15:05

Also, soweit ich informiert bin, geht Fresenius weg von den Langmolekülketten (Hes 200) und über zu den kürzeren Ketten (Hes 130) . Dies hat aber weniger mit einer Kaufentscheidung zu tun. Dazu müsste man erst mal Dein Anliegen wissen. Längere Kapitalanlage oder kurzfristige Gewinnmitnahme. Fresenius ist ein Defensiver Wert und längerfristig auf jeden Fall interesant, siehe Demographieentwicklung - höhere Ausgaben im Gesundheitswesen in den Entwicklungsländern. Schau Dir die Entwicklung der letzten 10 Jahre an. Wobei niemand weiss, ob nicht morgen in China ein Sack Reis umfällt und alles den Bach runtergeht. Aber die Chancen sind auf jeden Fall besser als das Sparbuch.

 

105 Postings, 2663 Tage BIOCOMFresenius gibt Antikörper-Geschäft auf

 
  
    
14.12.12 13:47

Die Zulassung des weltweit ersten bispezifischen Antikörpers Removab hatten Trion Pharma und ihr Partner Fresenius Biotech als großen Erfolg gefeiert. Nun gibt der Gesundheitskonzern den Verkauf des Krebsmedikamentes auf.

Weiterlesen auf: www.transkript.de

 

33 Postings, 2514 Tage clemoSchleichender Kursrückgang. Warum?

 
  
    
03.01.13 17:01

Seit Dezember schießen alle Aktien in die Höhe und mit Fresenius macht man nur Verluste. Habe ich irgendetwas übersehen oder warum gehts gerade nur bergab oder tritt auf der Stelle?

 

Die Ärzte wollen mehr Gehalt, es gibt wieder einen Organspendeskandal (der aber ja eigentlich nicht direkt mit Fresenius verbunden ist) und die Hoffnung schwindet die Rhön-Kliniken kurzfristig übernehmen zu können.

Wobei die Freseniuskurse bei den Übernahmeangeboten immer etwas negativ reagiert haben, hier scheinen die Anleger also nicht so ganz zu wissen, was sie wollen.

Helft einem Neuling bitte aus. Gibt es irgendwelche sonstigen Gründe für die Underperformance? Gllaubt ihr, dass bald wieder der Vorwärtsgang eingelegt wird? Warum ist der Kurs bei der kürzlichen Refinanzierung mit günstigeren Konditionen gefallen?

 

69 Postings, 2633 Tage alezob...

 
  
    
10.01.13 11:55

 Fresenuis legt doch nur eine Pause ein, weil sich derzeit alles auf Bankaktien stürtzt.

 

200 Postings, 2758 Tage Langfristiger Invest@clemo : Schleichender Kursrückgang

 
  
    
15.01.13 13:58

Wird mit hoher Wahrscheinlichkeit (ganz sicher weiß mans an der Börse nie) dem Kursrückgang von Fresenius Medical Care geschuldet. Da ist Fresenius mit 30% beteiligt, macht also einen erheblichen Teil von Fresenius aus!

Der Kursrückgang da liegt meines Wissens an irgendwelchen steuerlichen Problemen, für genauer Informationen solltest du nochmal bei der Aktie im Forum oder im Internet suchen...

 

200 Postings, 2758 Tage Langfristiger InvestJetzt hats mich doch auch selber interessiert:

 
  
    
17.01.13 11:07

Der Kursrückgang von FMC liegt wohl hauptsächlich daran, dass es in den USA geringere Erstattungen für Dialyseleistungen geben soll!

 

33 Postings, 2514 Tage clemoFresenius und FMC

 
  
    
18.01.13 00:24

Ich habe FMC sowieso immer im Auge behalten und wusste von der geringeren Erstattung in Amerika.

Wenn ich mich recht entsinne, werden es 3% weniger sein als vorher.  Hinzu kommt, dass FMC unter dem erstarkenden Euro leidet. Im letzten Quartalsbericht müssten es ca 2-3% weniger Gewinn durch Währungsverluste gewesen sein.

Ich konnte nur nicht verstehen, warum sich die eintreffenden negativen Nachrichten über FMC beim Kurs von FMC weniger stark ausgewirkt haben als bei Fresenius. Wahrscheinlich waren diese Aussichten einfach schon im Vorfeld mehr im Kurs von FMC berrücksichtigt.

 

Mitlerweile ist es nichtmehr so wichtig, weil das Schlimmste durchgestanden ist. Jetzt freue ich mich auf steigende Kurse von Fresenius.

 

Es ist aber nett, dass Sie mir weiterhelfen wollten.

 

200 Postings, 2758 Tage Langfristiger InvestZahlen Fresenius

 
  
    
3
26.02.13 11:01

Wenn man sich die Zahlen heute für 2012 anschaut (Umsatz, Gewinne in jedem Bereich wachsen überall zweistellig) und wie wenig die Aktie schwankt, kann ich wirklich nicht verstehen, warum nur 6% der Aktionäre Privatanleger sind. Das ist doch die perfekt Aktie für die ängstlichen Deutschen?!?!

 

6447 Postings, 2823 Tage TrinkfixMit Schwung wieder über den Widersatnd bei 90,05

 
  
    
1
26.02.13 13:10
wird es diesmal gelingen , stabil drüber zu bleiben ?

Fresenius SE - Rally läuft!
von Rene Berteit
Dienstag 26.02.2013, 12:13 Uhr Download -
+ Fresenius SE - WKN: 578560 - ISIN: DE0005785604

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 94,53 Euro

http://www.godmode-trader.de/nachricht/...lly-laeuft,a3037585,b1.html  

2695 Postings, 3802 Tage tom77Da

 
  
    
1
26.02.13 16:35

Da sieht man mal wieder, das die Wahrheit bei den Zahlen mal wieder auf den Tisch gekommen ist... Dieses ganze Geplänkel zwischen den Zahlen war mal wieder pure Zockerei der

Sowohl bei Fresenius , wie auch bei Fresenius MC ...

Beide Aktie sind und waren die perfekten Aktien, für Langfristge Anleger ...


Alleine die Tatsache, das immer mehr Menschen unter diversen Folkskrankheiten leiden und die Menschen weltweit immer älter werden, deutet bereits darauf hin , das beide Aktien in den nächsten 5-10 Jahren weiter ihren Weg mit dem Wachstum weiter gehen werden .

Meine Aktien und Langlaufenden Calls bleiben schön im Depot... egal was passiert an den Märkten ... Gerade in " Angstphasen " sind nämlich beide Aktien die perfekten Auffangbecken für ängstliche Anleger

 

383 Postings, 4023 Tage Shaken@ #46

 
  
    
26.02.13 17:55
Hab die Aktie vor einiger Zeit entdeckt, die Wachstumsraten sind wirklich ansehnlich, aber auf dem momentanen Kursniveau erscheint mir die Aktie etwas teuer und die Dividendenrendite beträgt weniger als 1,5%, das ist doch etwas wenig für eine Langfristanlage mit regelmäßigen Erträgen.  

200 Postings, 2758 Tage Langfristiger Invest@Shaken

 
  
    
1
27.02.13 09:21

Geb dir völlig Recht, die Dividendenrendite ist mit etwas über 1% echt zu vernachlässigen und regelmäßige Erträge sucht man noch vergebens. Momentan!!

Bin selber jemand, der Dividendenaktien liebt, deswegen hab ich sie sehr spät erst entdeckt (v.a. weil Focus Money immer wieder drüber schreibt). Wenn du dir aber die Steigerungsraten anschaust (jetzt wieder Erhöhung um 16% von 0,95€ auf 1,1€) dann kommt die Attraktivität für Langfristanleger ins Spiel. Die Div.rednite ist nämlich deswegen nur so niedrig, weil der Kurs so stark wächst.

Mein Kalkül: in 10,15 Jahren hast du ne richtig, richtig gute Dividendenrendite auf den jetztigen Kurs bezogen. Und vor allem eine sichere, nachhaltige!

Also, Shaken, konnt ich dich etwas mehr überzeugen ;) ?

 

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 71  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben